Kaufmännische Komplettlösung

buchhaltung
Share

Buchhaltung und Jahresabschluss sind für die allermeisten Unternehmen eine gesetzliche Verpflichtung. Das Ausmaß hängt von der Art der Rechtsform und von den jeweiligen Umsätzen des Betriebs ab. Doch eines haben dennoch viele Unternehmen gemeinsam: Viele Chefs beziehungsweise Entscheider schätzen es, sich auf die Umsatz bringenden Kernkompetenzen zu konzentrieren anstatt sich mit der Buchführung und Bilanzen herumzuärgern. Die Lösung für solche Ansprüche kann die kaufmännische Komplettlösung sein. Dieser Beitrag beschreibt, was das genau ist und welche Unternehmen davon nachhaltig profitieren.

 

Was macht die kaufmännische Komplettlösung so besonders?

Es gibt eine facettenreiche Palette von Software-Produkten, mit denen ein Betrieb geführt werden kann. Programme für Buchhaltung. Programme für die Logistik. Software für die Lohnbuchhaltung. Und vieles mehr. Doch bei der kaufmännischen Komplettlösung von renommierten Anbietern wie etwa Lexware ist der Name Programm: Das Paket beinhaltet alles, was rund um die professionelle und rechtskonforme Abwicklung eines Geschäftsbetriebs heute erforderlich ist.

Typisch sind:

  • Finanzbuchhaltung
  • Jahresabschluss
  • Steuererklärung
  • Warenwirtschaft
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Kostenrechnung
  • Auftragsbearbeitung

Je nach Anbieter sind die Funktionen etwas unterschiedlich, sodass genau verglichen werden sollte, damit der eigene Bedarf optimal gedeckt wird.

 

Welchen Unternehmen nutzt die kaufmännische Komplettlösung besonders?

Natürlich sind die in die kaufmännische Komplettlösung integrierten Funktionen allen Unternehmen eine wertvolle Unterstützung im Alltag. Denn die digitalen Helfer machen jede Arbeit effizienter, was ein wichtiger Faktor im Wettbewerb mit den Konkurrenten aus der eigenen Branche darstellt. Doch gibt es Unternehmen, die besonders profitieren. Dazu zählen beispielsweise der Einzelunternehmer oder das KMU-Unternehmen, das kein eigenes Personal für Buchhaltung beschäftigt. Der Einzelunternehmer, der vielleicht den ganzen Tag bei seinen Kunden unterwegs ist, kann die Unterstützung in der Auftragssachbearbeitung gut gebrauchen. Und auch Freiberufler und andere Selbstständige schätzen es, wenn ihre Zahlen rund um Steuer & Co. digital bearbeitet werden können.

 

Ideales Tool für den Laien

Viele Unternehmen haben mit der Bürokratie rund um ihr Business wenig am Hut. Sie wollen einen Online-Shop etablieren, Marktführer in ihrer Branche werden, die Produktion perfektionieren, den Service für die Kunden verbessern, neue Inspirationen und Innovationen kreieren – aber nicht Buchungen und Steuererklärungen machen. Sie selbst haben aber oft wenig Know-how in diesen Tätigkeiten, zumal diese auch mit rechtlichen Normen verknüpft sind. Doch das Einstellen einer Buchhaltungskraft oder eines Sachbearbeiters für die Aufträge ist ein Kostenfaktor, den sie ebenfalls vermeiden möchten. Die kaufmännische Komplettlösung ist die smarte Option, mit der all das professionell und durchaus auch preisgünstig umsetzbar ist.

 

Kaufmännische Komplettlösung hat viele Vorteile

Die Vorzüge der kaufmännischen Komplettlösung sind insbesondere mit der digitalen Funktionalität verknüpft. Denn sie ermöglicht einen lückenlosen und fehlerfreien Datentransfer, beispielsweise aus der Finanzbuchhaltung in die Steuerberechnung oder – im Rahmen der Auftragsbearbeitung – von der Angebotsvariante in den tatsächlichen Auftrag.

Nicht selten arbeitet die kaufmännische Komplettlösung auch “intelligent”, indem sie auf Fehler hinweist oder diverse rechtliche Regelungen gleich in die Programme integriert hat. Außerdem werden den Unternehmen wertvolle Schnittstellen angeboten, etwa die Möglichkeit, die Daten dem Steuerberater zu übermitteln oder gleich die Steuererklärung via Elster den Finanzbehörden zu schicken. Selbstverständlich hat die gute kaufmännische Komplettlösung auch das moderne Online-Banking integriert.

 

Sicherheit das A und O

Sensible Daten brauchen Schutz. Datenschutz und Datensicherheit sind in einer kaufmännischen Komplettlösung fest enthalten. Dabei gibt es regelmäßige Updates, die diesen Schutz konstant erhalten.

Fazit: Die Kaufmännische Komplettlösung ist für viele Unternehmer eine lohnenswerte Investition. Ideal ist es, eine Testversion auszuprobieren. Anschließend können die Softwarelösungen gekauft, installiert und unkompliziert genutzt werden.

Das könnte dich auch interessieren …