Die Top Ten der deutsche Städte für Berufseinsteiger

Stellenmarkt
Teilen

Die Jobsuchmaschine Adzuna hat vor kurzem eine Studie durchgeführt, die aufzeigt, welche deutschen Städte im Moment die besten Chancen für Absolventen bieten.

Dazu wurde untersucht, welche Städte die meisten unbefristeten Stellenangebote anbieten und wie groß das Angebot an befristeten Traineestellen und befristeten Praktika im gesamtdeutschen Vergleich ist. Diese Faktoren wurden dann in Zusammenhang mit dem Mietpreisniveau der am stärksten nachgefragten Großstädte gebracht, um die Gesamtattraktivität und die Finanzierbarkeit der Lebenserhaltungskosten zu bestimmen.

Platz 10: Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt hat es knapp in die Top 10 der beliebtesten Städte geschafft. Mit einem Anteil von 1,57% der in Deutschland gelisteten unbefristeten Stellenanzeigen, 1,48% der Traineestellen, 0,99% der Praktikumsstellen und einer Marktmiete von lediglich 7,40 Euro pro Quadratmeter bietet Hannover nicht nur passable Chancen für junge Absolventen, sondern ermöglicht gleichzeitig auch bezahlbares Wohnen.

Platz 9: Dresden

Das gleiche gilt für die Elbstadt Dresden. Diese hat neben historischer Architektur und einem großen kulturellen Angebot nämlich auch 1,63% der unbefristeten Stellenangebote, 0,67% der Traineestellen und 1,00% der Praktika anzubieten – und das alles bei einem Mietpreis von 6,40 Euro/qm2!

Platz 8: Düsseldorf

Einen deutlichen Sprung in puncto Mietpreis gibt es hingegen zwischen dem 9. und dem 8. Platz. In der Rheinmetropole Düsseldorf kostet die Miete pro Quadratmeter mit 9,30 Euro/qm2 nämlich direkt deutlich mehr. Dafür bietet die NRW-Landeshauptstadt aber auch 3,47% der gelisteten Absolventenjobs, 3,93% der Trainee- und 3,14% der Praktikumsstellen.

Platz 7: Köln

Im rheinischen Duell schlägt Köln Düsseldorf mit einem knappen Vorsprung; hier sind immerhin 3,57% der unbefristeten Stellen, 4,13% der Traineestellen und 3,10% der Praktika versammelt. Mietpreistechnisch sind Düsseldorf und Köln aber ziemlich gleich auf; mit 9,40 Euro zahlt man hier im Durchschnitt nur 10 Cent mehr pro Quadratmeter.

Platz 6: Nürnberg

Die erste Stadt aus dem südlichen Teil Deutschlands, die es in die Top 10 geschafft hat, ist Nürnberg. Die durchschnittliche Marktmiete von 8,40 Euro/qm2 ist im regionalen Vergleich verhältnismäßig bezahlbar. Zwar schneidet Nürnberg mit 4,58% (Stellenangebote), 0,78% (Traineestellen) und 1,00% (Praktika) im direkten Vergleich eher schlechter ab, kann dafür aber durch die mehr als 25.000 vor Ort angesiedelten Unternehmen (inklusive internationaler Großkonzerne wie Siemens und Bosch) wieder so viele Punkte wettmachen, dass die Stadt laut Adzuna-Studie sogar als Geheimtipp gilt.

Platz 5: Hamburg

Im Mittelfeld findet sich die „Perle des Nordens“ Hamburg. Die Stadt bietet mit 7,15% das drittgrößte Angebot an Praktika. Dass es dennoch nur für den fünften Platz reicht, liegt vor allem an den schlechteren Zahlen im Bereich der unbefristeten Stellenangebote (4,81%) und befristeten Traineestellen (5,975). Außerdem ist das Wohnen in Hamburg mit 10,00 Euro pro Quadratmeter im direkten Vergleich nicht unbedingt günstig.

Platz 4: Berlin

Die deutsche Hauptstadt verpasst überraschenderweise knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen. Berlin kann zwar mit attraktiven Mieten von nur 7,70 Euro pro Quadratmeter und einer hohen Dichte an Trainee- (9,01%) und Praktikumsstellen (9,22%) punkten. Dafür scheint es in der schnelllebigen Metropole mit ihrer großen Start-up-Szene allerdings verhältnismäßig schwierig zu sein, eine unbefristete Festanstellung zu ergattern (5,35% des Gesamtangebots).

Platz 3: Stuttgart

Und der dritte Platz geht an…Stuttgart! Die süddeutsche Landeshauptstadt schneidet in den Bereichen Traineestellen und Praktika zwar nur mittelmäßig ab (mit jeweils 3,07% bzw. 3,94%) ab, bietet dafür aber allen gute Chancen, die auf der Suche nach einer unbefristeten Festanstellung sind – hier finden sich nämlich 6,79% aller Angebote bundesweit.

Platz 2: Frankfurt

Die Silbermedaille geht an die Bankenstadt Frankfurt – verdienterweise, denn hier kommen immerhin 7,97% aller unbefristeten Stellen, 7,88% aller Traineestellen und 4,76% der Praktika zusammen.

Platz 1: München

Unangefochtener Spitzenreiter ist die bayrische Hauptstadt. Diese bietet bei weitem die meisten Stellen-, Trainee- und Praktikumsangebote (nämlich 11,54%, 10,67% und 11,97%). Ein weiterer Bonus: München bietet nicht nur die meisten Stellen, sondern gleichzeitig auch eine große Vielfalt an verschiedenen Branchen. Einziger Minuspunkt sind hier lediglich die hohen Mietpreise: Mit 12,70 Euro/qm2 ist München auch hier ganz vorne mit dabei – und fast doppelt so teuer wie Dresden oder Hannover.

Quellen:
www.adzuna.de
www.welt.de

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten