Erfolgreicher Bewerbungen schreiben – Interview mit Alexander Büsing

Teilen

Zum Thema Bewerbungen haben wir mit Herrn Alexander Büsing, GF des Berufszentrums ABIS e.K. ein Onlineinterview geführt. Herr Büsing beschäftigt neben 4 fest angestellten Mitarbeiteren, 25 freie Mitarbeiter. In der Bewerbungsberatung und dem Coaching ist  das Berufszentrum ABIS e.K. u.a. mit der Seite www.berufszentrum.de im Internet vertreten.


Herr Büsing: Wie sind Sie auf die Idee des Projekts www.berufszentrum.de gekommen?

Die Idee ist mir 1989, im Zuge einer nebenberuflichen Selbstständigkeit gekommen. Das Thema lag nahe, da ich als freier Bewerbungsberater seit einiger Zeit aktiv war. Mit der Gestaltung der Webseiten wurde mein Einzugskreis enorm eweitert.


Betreiben Sie noch weitere Projekte?

Ich betreibe noch weitere Projekte, unter: www.bewerbungsshop24.de/shop betreibe ich einen Online-Shop und Spezialversand von Bewerbungsmappen und Zubehör für die Bewerbung.  Unter www.personalzentrum.de führe ich einen Verlag für Personalmanagement, wo Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler angeboten werden.


Welche Zielgruppe wollen Sie mit www.berufszentrum.de erreichen?

Technische Fach- und Führungskräfte, Manager, Spitzenkräfte und Hochschulabsolventen sind die Zielgruppe, die ich mit dem Angebot meiner Seite erreichen will.


Werden tendenziell mehr deutschsprachige Muster und Vorlagen gesucht oder mehr fremdsprachliche?

Deutsche Vorlagen und Muster werden eindeutig häufiger aufgerufen als die fremdsprachlichen Vorlagen.


Wir können uns vorstellen, dass der Übersetzungsservice gut angenommen wird. Was können Sie uns zum Thema Übersetzungsservice sagen?

Unser Übersetzungsservice ist nicht nur eine reine Übersetzungsarbeit. Wir bieten den Bewerbern damit eine zusätzliche Optimierung für ihre ausländische Bewerbung an. So erreichen wir den optimalen Nutzen für den Interessenten.


Ihre 3 Tipps für potenzielle Bewerber und ihre Bewerbung.

a) Wissen was man erreichen will und den passenden Weg einschlagen bzw. sich den Traumjob suchen.
b) Sich optimal auf das zu bewerbende Unternehmen vorbereiten.
c) Optimale Präsentation, d.h. der Bewerber muss seine Bewerbungsunterlagen  optimal vorbereitet haben.


Welche Anstrengung muss man als Bewerber noch unternehmen um erfolgreich zu sein, unabhängig von den Informationen auf berufszentrum.de?

Wenn es geht, sollte man telefonisch mit dem Unternehmen bzw. dem Personalverantwortlichen sprechen. In diesem Gespräch kann der Bewerber mehr Informationen zum Stellenangebot erfragen.

Bei einer Initiativbewerbung ist das Vorab-Telefongespräch sowieso Pflicht.


Danke Herr Büsing für die Tipps zum erfolgreichen Schreiben einer Bewerbung.

Das Interview zeigt den potentiellen Bewerbern, dass eine ausführliche Beschäftigung mit dem zukünftigen Arbeitgeber sehr vorteilhaft ist. Vorab-Telefonate sollten zum Standard für Bewerber werden.


Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten