Gut informiert ist halb gewonnen – Statistiken, Studien und Umfragen

Teilen

Oft sind wir im Netz auf der Suche nach Informationen und scheitern jedoch kläglich daran, verlässliche Detailinformationen zu finden. Seit 2008 nimmt sich das Statistikportal Statista dieser Problematik an.

Was ist Statista?

Bei Statista finden Sie alle möglichen Informationen, die bundesweit im Rahmen von Umfragen, Erhebungen und Statistiken zusammengetragen werden. Statista sammelt die Daten aus unterschiedlichsten Quellen und bereitet sie für ihre Nutzer auf. Dabei sind branchenbezogene Informationen ebenso vertreten. Mehr als 1.000 Quellen werden angezapft, um die derzeit mehr als 60.000 Themen abwechslungsreich aufbereiten zu können.

Wer nutzt Statista?

Im Prinzip kann Statista jeder nutzen, der häufig auf statistische Daten zurückgreifen möchte. Die wichtigste Zielgruppe von Statista sind Journalisten, Werbetreibende und Berater sowie Wissenschaftler, Forscher, Studenten und Lehrende.

Was kostet die Nutzung der Statistiken?

Etwa ein Fünftel der Basis-Statistiken kann mit dem kostenlosen Basis Account aufgerufen und genutzt werden. Wer allerdings auf den vollen Umfang der Basis- und Premium-Statistiken Wert legt, benötigt einen Kurzprojekt Account oder einen Premium Account. Beide ermöglichen es Ihnen, dass Sie auf sämtliche Statistiken zugreifen und diese sogar downloaden können. Die aufbereiteten Grafiken können in verschiedenen Darstellungsarten als JPEG oder als Datei für Powerpoint oder Excel heruntergeladen werden.

Der Kurzprojekt Account läuft nur einen Monat und kostet einmalig 129,90 Euro. Der Premium Account kostet 29,90 Euro pro Monat und ist auf die dauerhafte Nutzung angelegt, denn die Laufzeit beträgt zwölf Monate. Bei diesem Account ist ein frei wählbarer Branchenreport im Wert von 95 Euro inklusive.

So können Sie als Unternehmer Statista verwenden

Viele Fragen, die Sie sich vielleicht täglich stellen, können Sie unter Umständen mit dem von Statista gelieferten Datenmaterial beantworten. Möchten Sie vielleicht wissen, wie viele Mitarbeiter in Ihrer Branche durchschnittlich beschäftigt sind und was sie verdienen? Interessieren Sie sich für Export- und Importzahlen oder die Forschung? Dann hat Statista sicherlich passende Statistiken für Sie gefunden. Mit einem Account bei Statista werden Sie beispielsweise bei folgenden Tätigkeiten unterstützt:

  • Analyse des Marktes in Ihrer Branche
  • Ermittlung Ihrer eigenen Position im Markt
  • Unternehmenspräsentation
  • Benchmarkings
  • Unternehmensplanung

Die vielfältige Datenstruktur von Statista bietet Ihnen viele Möglichkeiten der Nutzung und ist ein wichtiges Instrument für informierte Unternehmer.

Quelle: http://de.statista.com/

Von Statista wurde uns eine Pressemeldung zur Verfügung gestellt, der Sie weitere Informationen entnehmen können:

 

Statista – das Statistikportal

Statista ist ein Online-Portal für Statistiken. Die Seite ist nach eigenen Angaben das größte Portal für Statistik in Deutschland. Aktuell finden sich auf Statista.com Statistiken, Studien und Umfragen zu mehr als 60.000 Themen aus über 1.000 Quellen. 

Statista wendet sich vor allem an Geschäftskunden wie Berater, Werber oder Journalisten, aber auch an Lehrende, Forscher und Studierende. Zu den Partnern von Statista zählen das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, das Institut für Demoskopie – Allensbach, das Einzelhandelsinstitut EHI, Creditreform sowie die Verlagsgruppe Handelsblatt. Außerdem bringt Statista zusammen mit dem Wirtschaftsmagazin Brandeins einmal im Jahr das Kompendium „Welt in Zahlen“ heraus.

Der überwiegende Teil der Statistiken ist kostenpflichtig. Zahlenden Kunden bietet Statista die Möglichkeit, alle Statistiken als Powerpoint- oder Excel- Dateien herunterzuladen. Damit bietet die Seite die Möglichkeit eine professionelle Präsentation quasi auf dem Weg zum Geschäftstermin zu erstellen. Darüber hinaus haben Geschäftskunden Zugang zu einer umfangreichen Studiendatenbank.

Das Hamburger Unternehmen wurde 2007 gegründet und beschäftigt mittlerweile über 40 Mitarbeiter. Statista wurde 2008 zum Start-up des Jahres gewählt und gewann im selben Jahr den Gründerpreise „Enable to Start“ der Financial Times Deutschland. 2010 zeichnete die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ als Ort der Innovation aus. Schließlich zählte  das Portal zu den Gewinnern des Red Herring Preises 2010.

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten