Forum

Betriebswirt IHK... und nun weiter

Gesperrt

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Dec 2005
Beiträge: 18
Ort: Hannover
Hallo Ihr,

ich habe letztes Jahr meinen Betriebswirt IHK absolviert.
Nun überlege ich, ob ich ein Fernstudium absolvieren möchte.
Tja... was bleibt ist die Ungewissheit, ob ich nun mit dem Betriebswirt IHK eine "allgemeine Hochschulreife" erlangt habe.

Mein Gefühl sagt mir, dass es da eine aktuelle Gesetzesänderung gab, die es mir ermöglicht, ein Studium zu beginnen.

Kennt sich zu diesem Thema jemand aus? Wäre schön, wenn ich ne kurze Rückmeldung erhalte.

Danke
Isabel
Moderator
Registriert: Aug 2009
Beiträge: 576
Also studieren darfst du damit.
Dafür hätte bereits der Meister oder Fachwirt gereicht.

An einigen FH´s bekommst du sogar einige Module anerkannt, weil du den Betriebswirt hast.

An der Donau Uni Krems, kannst du sogar deinen Master damit machen.

Schau mal hier die links zur Info.

http://ankom.his.de/modellprojekte/cluster_wirtschaft.php

http://www.eipos.de/eipos/frame1.shtml?pages/masterstudien/bachelor/bauf4/bauf4_prog.htm

http://www.donau-uni.ac.at/imperia/md/content/department/gpa/zeg/ihkscm/kooperation_ihk_und_duk.pdf

http://www.pfh.de/fernstudium/anerkennung/fernstudium-anerkennung.html

http://www.hamburger-fh.de/studienangebot/wirtschaftsrecht/index.php
_______________
Nicht beantwortete Beiträge findet ihr unter: http://www.bwl24.net/forum.php
Mitglied
Registriert: May 2007
Beiträge: 202
@ WADE: Die Donau Uni Krems Ist laut Anabin NICHT AKKREDITIERT und der MBA von dort nicht das Papier wert auf dem er gedruckt ist.

Gute Englisch Kenntnisse? MBA möglich. AKKREDITIERT. Wenn ja University of Wales oder John Moores Liverpool University. Siehe auch unter

http://eurocollege.ahk.de/
Moderator
Registriert: Aug 2009
Beiträge: 576
Jepp stimmt, ist nicht akkreditiert
_______________
Nicht beantwortete Beiträge findet ihr unter: http://www.bwl24.net/forum.php
Mitglied
Registriert: May 2006
Beiträge: 42
Erst einmal ein Aufstiegsstipendium beantragen ;-)

http://www.begabtenfoerderung.de/Aufstiegsstipendium.194.0.html
Moderator
Registriert: Aug 2009
Beiträge: 576
wings 39,- € im Monat.

ich will mich da auch einschreiben
_______________
Nicht beantwortete Beiträge findet ihr unter: http://www.bwl24.net/forum.php
Mitglied
Registriert: Dec 2005
Beiträge: 18
Ort: Hannover
Ja, die Info habe ich auch schon von Neo erhalten. Hab mich heute mit der Art des Studiums beschäftigt - habe aber noch 1000 Fragen die ich hoffentlich noch beantwortet bekomme.
Tatsache ist schon, dass bei einer Regelstudienzeit von 48 Monaten die Kosten ungefähr 10.000 € günstiger sind. Ist schon ne klare Ansage.
Wobei ich befürchte, dass der Studiengang nicht so International ausgerichtet ist wie z.B. bei der Europäischen Fernhochschule Hamburg. Was mir auf dem ersten Blick ebenso fehlt ist die Spezialisierung.
Die habe ich schon als Industriefachwirt und Betriebswirt nicht. Und wer aufmerksam die Stellenanzeigen in der Zeitung liest, dem wird auffallen, dass dort eben immer eine Spezialisierung gefordert wird.

Würde mich freuen, wenn ich noch ein paar Erfahrungen und Entscheidungshilfen erhalten würde. Immerhin entscheidet man sich ja schon für die nächsten 4 Jahre und möchte nicht am Schluss feststellen, dass man mit dem erworbenen Abschluss kein weiterführendes Ziel erreichen kann.

Aber falls ich mich auch für den Studiengang entscheide *wink*@Wade Grüße so von Student an Mitstudent ;)
Mitglied
Registriert: Jan 2008
Beiträge: 42
gibt es eigentlich auch eine fortbildung nach dem betriebswirt, bei dem der lernaufwand ähnlich gering ist wie bei ihk prüfungen?

ich persönlich fand den lernstoff schon umfangreich, jedoch stelle ich mir das ganze in einem studium noch schlimmer vor. und das sollte es wirklich nicht werden.

wie hart ist das ganze an der wings?
Mitglied
Registriert: Dec 2005
Beiträge: 18
Ort: Hannover
Hi curaplast,

ich denke der Lernaufwand im Studium ist ähnlich wie bei der IHK Prüfung. Um dieses Thema mache ich mir weniger Sorgen.
Immerhin musst du ja einzelne Themenbereiche nur noch Wiederholen und nicht mehr komplett lernen (Rechnungswesen, VWL...).
Und auch der Teil Recht ist ja eher eine Vertiefung und kein komplett neues Themengebiet.

Was ich persönlich bei wings ganz gut fand ist die eigenständige Einteilung. Das heißt du lernst einen Themenbereich bist du ihn verstanden hast. Du bestimmst das Tempo.
Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube es gibt keine festgeschriebene Studienzeit. Wobei ich mich da täuschen kann.

Bin aber selbst noch am schwanken und erhoffe mir noch ein paar Infos von andere User

Grüße
bel
Mitglied
Registriert: May 2007
Beiträge: 202
Ich habe mittlerweile mal sehr viel recherchiert. Neben der John Moores Liverpool Unisversity gibt es auch noch die Möglichkeit über die UNIVERSITY OF SUNDERLAND zu studieren. Interessant ist zu erwähen das diese Möglichkeit mit knapp 5500 Pfund recht erschwinglich ist.

Hat jemand Erfahrung mit dieser UNI, der MBA wird über RDI angeboten.


Gesperrt

Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0362 s · Memory usage: 2.70 MB · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 8