Forum

Optimierung der Divisionalorganisation

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jun 2019
Beiträge: 2
Hallo alle zusammen,

ich arbeite an einer Präsentation zum Thema: Umsetzung der Divisionalorganisation in der Praxis. Dabei muss ich auch auf die Instrumente zur Optimierung der Divisionalorganisation eingehen. Das einzige was ich dazu aber bisher gefunden habe sind zum einem Substitutionsgesetz von Gutenberg, sowie einige Maßnahmen die gegen den Spartenegoismus getroffen werden können. Nun wollte ich fragen was den die wichtigsten Punkte sind, die man unbedingt erwähnen sollte. Für passende Literatur und Quellen bin ich im übrigen sehr dankbar. Habe bisher Bücher aus dem Internet zur Recherche verwendet aber die Abschnitte bezüglich der Divisionalorganisation waren sehr kurz, weswegen ich nicht allzu viel fand.

MfG
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 314
Hallo,

ich weiß jetzt natürlich nicht, inwieweit du dein Thema in einen größeren Zusammenhang einbetten musst. Es würde dann ja von der Idee her mit der Aufgabenanalyse und Aufgabensynthese (Stellenbildung) losgehen. Hier wird die Unternehmensaufgabe in Teilaufgaben zerlegt. Die Stellenbildung wird dann wieder sinnvoll zusammengelegt in organisatorische Einheiten. Bei einer divisionalen Organisation erfolgt das objektbezogen (also nach Produkt(gruppe)). Hier schließt die Objektanalyse an, bei der die Tätigkeit pro Objekt beschrieben wird. Hier gibt es verschiedene Varianten, bei denen einige sich auch nicht zwingend auf das Produkt beziehen müssen.

Zur Literatur: Du kannst beispielsweise das Buch von Schreyögg und Geiger (2016): Organisation versuchen. Zum Thema Organisation gibt es reichlich Literatur. Dafür muss man sich aber durchaus auch mal in die Bibo bewegen. ;-)

Viele Grüße

Chris
Mitglied
Registriert: Jun 2019
Beiträge: 2
Das Problem das ich habe ist, dass ich viel zu den Vorteilen und Nachteilen einer Spartenorganisation finde aber wenig bis kaum etwas darüber wie man die Nachteile eventuell beheben kann. So wird in den Büchern, die ich mir ausgeliehen habe nur ganz kurz darauf eingegangen wie man dem Spartenegoismus entgegenkommen könnte eingegangen. Um es kurz zu fassen: Die Informationen, die ich bisher gesammelt habe reichen nicht aus.
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 314
Hallo,

bei der Unternehmensorganisation besteht ja häufig das Problem, dass zu jeder Organisationsform Vor- und Nachteile gehören und die Nachteile inkauf genommen werden müssen. Ich bin nicht der große Experte, was die theoretische Auseinandersetzung mit Unternehmensorganisation angeht, aber wenn es gute Möglichkeiten gäbe, die Nachteile einer Organisationsform zu beseitigen, wäre diese automatisch ja immer überlegen. Meines Wissens gibt es das aber nicht, was auch die Frage danach, wie man den Nachteilen am besten begegnet so knapp ausfallen lässt.

Nun, ansonsten heißt es dann wohl einfach, sich durch die Literatur zu wühlen.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0513 s · Memory usage: 1.47 MB · Serverauslastung: 1.21 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9