Forum

Aktien, Bezugskurs, Bezugsrecht, Kapitalerhöhung

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jan 2019
Beiträge: 1


--> Hallo Zusammen,

ich komme bei einer Übungsaufgabe nicht weiter...und bräuchte Hilfe!

altes gezeichnetes Kapital 210 Mio.
neues gezeichnetes Kapital 250 Mio.

Diff.: 40 Mio. Erhöhung

Der Vorstand schlägt der Hauptversammlung vor, eine Kapitalerhöhung gegen Einlangen im Verhältnis 3:2 durchzuführen. Der gegenwärtige Kurs der Aktie beträgt 145€ (Nennwert = 50€).

Zu welchem Bezugskurs werden die jungen Aktien ausgegeben, wenn der Mittelfluss dem Kapitalbedarf in Höhe von 250 Mio und die Emissionskosten von 10,4 Mio decken soll?

Danke für jede Hilfe.
LG Marina
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 276


--> Hallo,

rechnen wir mal ein bisschen rum. Zahl der Alten Aktien ist 210 Mio / 50 Euro Nennwert pro Aktie = 4,2 Mio. Zahl der neuen Aktien ist 40 Mio / 50 Euro = 0,8 Mio. Damit ist das Bezugsverhältnis eigentlich nicht 3:2, aber gut. Neues Kapitalvolumen ist dann 40 Mio + 10,4 Mio. Das sind 50,4 Mio. Das geteilt durch die Zahl der neuen Aktien ergibt 63 Euro.

Hmm, vielleicht habe ich mich vertan, viel Sinn oder besser realistisch ist das nicht. Gibt auch noch die Möglichkeit mit den Verhältnis zu arbeiten, dass wäre dann vereinfacht 145 : 5 * 3 = 87 Euro.

Hmm, sorry, hilft wahrscheinlich auch nicht so viel. Oder vielleicht nimmst du doch etwas von der Rechnung mit.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.066 s · Memory usage: 1.47 MB · Serverauslastung: 1.27 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9