--> Hallo ich studiere im 1. Semester BWL mit Schwerpunkt industrielles Dienstlesitungsmanagment an der Hochschule Ruhr West und habe eine wichtige Frage zu einer Aufgabe, die wir im Modul ,, Bilanz- und Erfolgsrechnung '' gemacht haben .
Es geht dabei um die Completed-Contract Methode und Percentage of Completion Methode nach HGB und IFRS:

Die Aufgabe sieht so aus :

Die Ing AG erhält vom spanischen Verkehrsministerium den Auftrag etwa
2000 km des Jakobsweges 5-spurig auszubauen und zu asphaltieren.
Der Verkehrsminister handelt einen Festpreis von 500 Mio. € (fällig bei Fertigstellung) aus bei einer Bauzeit von 30 Monaten. Der Vertrag wird am 01.03.2010 unterschrieben . Baubeginn ist am 01.07.2010.
Abnahme ist am 31.12.2012 ( zugleich Zahlungstermin).

Ende 2010 sind bereits 400 km fertig gestellt. Der voraussichtlich weitere planmäßige Ausbau sieht bis Ende 2011 vor, weitere 1000 km fertig zu haben und die restlichen hoch gelegenen 600 km 2012 zu vollenden.

Die Ing AG veranschlagt die entstehenden Aufwendungen wie folgt:

Jahr 2010 Baumaterial & Löhne 60 Mio €
Bestechungsgeld zur Erlangung des Auftrags 20 Mio €
allg Verwaltungsaufwendungen 10 Mio €

Jahr 2011 Baumaterial & Löhne 180 Mio €
anteillige leistungsbezogene Abschreibung eines Krans 5 Mio €
allgemeine Verwaltungsaufwendungen 35 Mio €

Jahr 2012 Baumaterial und Löhne 120 Mio €

allgemeine Verwaltungsaufwendungen 20 Mio €

Ermitteln Sie den Bilanzansatz und den Erfolg in den Jahren 2010 bis 2012
im Hinblick auf die handelsrechtlichen Grundsätze und im Hinblick auf die Grundsätze im IFRS- Abschluss im Rahen der langfristigen Auftragsfertigung ( keine Berücksichtigug latenter Steuern und Umsatzsteuer). Die AG strebt einen möglichst hohen Gewinn an.

Meine Frage bezieht sich auf die Completes-Contract Methode. Meine Lösung sieht so dazu aus .:

Percentage of Completed
Completion meth. Contract meth
Jahr Bewertung der IFRS HGB
Vermögensgegenstände Bilanz 100 Mio 70
Aufwand 90 20
2010 20 % fertig gestellt Gewinn/Verlust 10 -20
-----------------------------------------------------------------------

2011 50 % fertig gestellt Bilanz 250 220+70=290
Aufwendungen 220 0
G/V 30 0

-----------------------------------------------------------------------

2012 30 % fertig gestellt Bilanz 150 500
Aufwendungen 140 430
Gewinn / Verlust 10 70


Wie man die Werte für die Percentage - of Completion methode für die
IFRS ausrechnet das weiß ich aber was muss ich bei der Completed- Contract-Methode für das HGB machen ?

Ich habe mir das so erklärt, dass ich z.b für die Bilanz im Jahr 2010 für den Wert 70 der raus kommt die Aufwendungen für Baumaterial & Löhne = 60 Mio € und die allgemeinen Verwaltungsaufwendungen = 10 Mio zusammen gezählt habe ohne Berüclsichtigung vom Bestechungsgeld = 20 Mio €
Das Bestechungsgeld bleibt ja übrig also habe ich das in die Aufwendungen für das Jahr 2010 aufgenommen wo der Wert 20 raus kommt.
Macht ein Gewinn bzw. Verlust von -20 . Ist das der Wert für das Bestechungsgeld was übrig bleibt im Jahr 2010 . Wieso steht da nicht + 20 sondern -20 . Weil es nicht in die Aufwendungen mit eingerechnet wurd.

Beim Jahr 2011 habe ich dann folgendes gemacht

Wenn man da die Aufwendungen für dieses Jahr zusammen zählt kommt
220 raus . Die Aufwendungen aus dem Vorjahr habe ich dazu addiert und so bin ich auf den Wert 290 bei der Bilanz / Umsatzerlöse für das Jahr 2011 gekommen . Die Aufwendungen sind 0 €
Gewinn und Verlust auch 0 € . Wieso ist das an der Stelle 0 ?

Für das Jahr 2012 habe ich den Festpreis genommen für die Bilanz / Umsatzerlöse und so bin ich dann auf 500 gekommen.

Wieso kann man hier die Aufwendungen nicht vom Jahr 2012 einfach zusammen zählen =

120 Mio € für Baumaterial und Löhne + allgemeine Verwaltungsaufwendungen = 20 Mio € und die dann zu den 290 Mio € aus der Bilanz vom Vorjahr draufrechnen das wäen dann ja 430 €
und diesen Wert hat unser Dozent dann in die Aufwendungen geschrieben .
Bleibt eine Differenz von 70 € für den Gewinn und Verlust von 2012

Stimmt das? Kann mir bitte einer erklären ausführlich wie man auf die Werte kommt ? Ist ein bisschen verwirrend :-)

Für eine Rückmeldung wäre ich euch sehr dankbar !

Liebe Grüße

Oliver