Forum

Kapitalwertmethode

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jul 2019
Beiträge: 1
Hallo,
Wie man die Kapitalwermetbode berechnet ist mit klar, jedoch verstehe ich bei der folgenden Aufgabe nicht was meine Ein- und Auszahlungen sind. Da Kosten/ Aufwendungen ja was anderes ist als Auszahlungen.
Ein Investor kauft eine Maschine für 1.8000.000 Euro
Jährliche Mieteinnahmen für 319000 Euro. Jährliche Instandaufwendungen( Aufwand oder?!)
Werden für 2000 veranschlagt. Abschr. 36000 zinsen: 54000 ND: 20Jahre dann für 1.8000.000 wieder verkaufen i: 6%
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 308
Hallo,

die Frage gehört eigentlich ins Unterforum Investition und Finanzierung, aber ich antwortet trotzdem gerne. :-)

Eigentlich stimmt es, dass Ein- und Auszahlungen betrachtet werden, aber wir können die Kapitalwertmethode auch so formulieren, dass wir mit Aufwendungen arbeiten. Die meisten Aufwendungen führen ja zu Auszahlungen, von daher ist das inhaltlich kein Problem. Das gilt auch für Abschreibungen, die ja den Wertverlust beschreiben. Hier stehen zwar nicht unmittelbar Auszahlungen dahinter, aber Abschreibungen sind Teil der Innenfinanzierung und somit einbehaltene Mittel - in diesem Sinne darf man sie hier ananlog zu Auszahlungen betrachten.

Insofern kannst du diese Aufgabe wie sonst auch bearbeiten. Instandhaltung sind Aufwendungen und dürfen hier wie Auszahlungen betrachtet werden, ebenso Abschreibugen usw.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0416 s · Memory usage: 1.47 MB · Serverauslastung: 0.69 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9