Forum

Brauche Hilfe bei der Unternehmensbewertung?

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Oct 2018
Beiträge: 1


--> Ausgangssituation:
Ich möchte die Hugo Boss AG bewerten.
Ich habe die Konzernabschluss zu 12/2017 vor mir und möchte statt den Buchwerten die Marktwerte errechnen.

Beim Eigenkapital ist das relativ easy. Im Grunde genommen Anzahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.
Aber ich habe ein Problem bei der Ermittlung des Marktwertes der zinstragenden Verbindlichkeiten.

Ich soll dazu folgende Formel nutzen:

Zinsaufwand * (1-(1/((1+Fremdkapitalkosten)^durchschnittliche Restlaufzeit))/Fremdkapitalkosten) + Buchwert der zinstragenden Verbindlichkeiten/(1+Fremdkapitalkosten)^durchschnittliche Restlaufzeit

Um die Formel zu nutzen brauche ich folgende Angaben:
Zinsaufwand = 4.311.000 € (Konzernabschluss: GuV 2017, Seite 141)
zinstragende Verbindlichkeiten = langfristige + kurzfristige Finanzverbindlichkeiten = 62.966.000+68.827.000 = 131.793.000 (Konzernbilanz17, Seite 143)
Dazu habe ich noch eine Frage: die Finanzverbindlichkeiten beinhalten "Derivate finanzielle Verbindlichkeiten" in Höhe von 3.672.000 € (Konzernabschluss17, Seite 191). Werden diese verzinst? Wenn nicht müsste ich diese ja subtrahieren um die zinstragenden Verbindlichkeiten richtig zu ermitteln.
Fremdkapitalkosten = Zinsaufwand/zinstragende Verbindlichkeiten = 4.311.000 / 131.793.000
Auch hier kann der errechnete Wert falsch sein, sofern die Derivate kein Teil der zinstragenden Verbindlichkeiten ist.
durchschnittliche Restlaufzeit = Das hängt auch davon ab ob die Derivate zu den zinstragenden Verbindlichkeiten dazu gehören. Bankdarlehen haben ja eine Restlaufzeit, aber ob Derivate welche haben weiß ich nicht?

Wie kann ich die zinstragenden Verbindlichkeiten zu Marktwerten berechnen?

Vielen Dank
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 227


--> Hallo,

es gibt zwar unterschiedliche Arten von Derivaten, aber es gibt eigentlich immer ein Fälligkeitsdatum. Daraus abegeleitet gibt es auch eine Laufzeit. Derivate beziehen sich auf einen Ausgangswert, damit bleibt es aber eine Forderung oder Verbindlichkeit (in obigen Fall). Aus meiner Sicht müssen sie also mit rein.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0489 s · Memory usage: 1.46 MB · Serverauslastung: 0.49 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9