Forum

Kapitalwertmethode

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Apr 2018
Beiträge: 1


--> Hallo liebe Community,

ich möchte den „Freien Cash Flow“ berechnen für ein Investitionsprojekt, dass zum Teil aus Eigenkapital und zum Teil aus Fremdkapital finanziert wird. Kann ich diesen so berechnen?

1. Umsatz
2. Herstellkosten (-)
————————
3. Bruttogewinn
4. Vertriebs- Gemein- und Verwaltungskosten (-)
5. Forschung und Entwicklung (-)
6. Abschreibung (-)
————————-
7. EBIT vor Zinsen und Steuer
8. Zinsen (-)
————————-
9. EBIT vor Steuer
10. Steuer (-)
————————-
11. Nettogewinn bei Eigenfinanzierung und Fremdfinanzierung
12. Abschreibung (+)
13. Kapitalaufwand (-)
14. Zunahme Nettoumlaufvermögen
—————————
15. Freier Cash Flow (Free Cash Flow)

Zunahme Nettoumlaufvermögen:

16. Barmittelbestand
17. Vorräte
18. Forderung
19. Verbindlichkeit
————————-
20. Nettoumlaufvermögen
————————-
14. Zunahme Nettoumlaufvermögen

Würde mich über Tipps bedanken!

LG Rocky
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 224


--> Hallo,

sah für mich zunächst ein bisschen wild aus, aber ich denke, das stimmt soweit. Es geht auch ein bisschen direkter, da du Doppelungen drin hast, bei denen du Größen raus- und wieder reinrechnest. Was genau das beste Vorgehen ist, hängt aber auch an den gegebenen Größen, mit denen man rechnen soll.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0785 s · Memory usage: 1.47 MB · Serverauslastung: 1.25 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 11