Forum

Fremdleistungen: MEK oder FEK?

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Oct 2017
Beiträge: 4


--> Hallo alle zusammen,

ich zerbreche mir den Kopf, inwieweit man Spielraum hat, eine Fremdleistung in der Fertigung (kann man dann von Fremdfertigung sprechen?) als MEK oder FEK in der Kalkulation behandelt.
In der Literatur wird die "Fremdleistung für eigene Erzeugnisse" zu den MEK gezählt. Kann ich jedoch diesen Posten in die FEK stellen, da ich die einzelnen Arbeitsschritte aufliste und die Kosten der eigenen Fertigung mit den Kosten der Fremdleistungen gegenüberstelle.
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 57


--> Hallo,

wenn es vom Hintergrund eher in die Fertigung und nicht in die Position Material passt, warum nicht. Wenn du am Ende die Selbstkosten ausrechnest, müsste es - sofern alles einzeln zurechenbar ist - ohnehin in der Praxis keinen Unterschied machen. Wenn du es anders gelesen hast: Warum willst du dann zwingend davon abweichen?

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0396 s · Memory usage: 1.30 MB · Serverauslastung: 1.44 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9