Forum

Probleme bei VWL Aufgabe

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jun 2017
Beiträge: 2


--> Hallo,
ich habe ein kleines Probem. Meine Frau studiert gerade und schreibt dieses Semester VWL/BWL. Sie hat mich gebeten ihr ein wenig mit einer Übungsaufgabe zu helfen. Leider bin ich überfragt. Aber wahrscheinlich könnt ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen.

Aufgabe:
Zu welchem Preis muss ein Döner (Monopol) verkauft werden? Die Nachfragefunktion lautet x=30.000-100p
Fixkosten (Lohn, Strom, etc.) 5.000€, Herstellungskosten Döner 2€

Okay, zuerst habe ich nach p umgestellt => p(x)=300-0,01x
Da der Grenzerlös gleich Grenzkosten ist => Erlös=p(x) mal x - K'(x)
=> E(x)=300x-0,01x^2 - K'(x)
Und ab hier weiß ich nicht mehr weiter da ich nicht weiß was alles zu den Kosten K'(x) bei Monopol gezählt wird. Fixkosten (5.000€) plus 2€ (Rohstoffe Döner) oder nur die 2€?

Wenn ich mir Tipps geben könntet, dann wär ich euch sehr dankbar!
Mitglied
Registriert: Jun 2017
Beiträge: 2


--> Problem gelöst!

Gewinn = Erlös - Kosten = p(x) * x - K(x) = x * (300-0,01x) - 5000 - 2*x

G'(x) = 300 - 0,02x - 2 = 0 => x* = 14.900
G''(x) = -0,02 < 0 also Maximum

G(14900) über 2 Millionen.

Es gilt: K(x) = K_fix + K_var(x)
Die K_fix sind 5.000 und die variablen Kosten 2x.


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0421 s · Memory usage: 2.71 MB · Serverauslastung: 4.61 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 9