--> Guten Abend,

ich habe Folgende Frage mal angenommen ein Datensatz mit Materialien beinhaltet fast nur B- oder C-Materialien. Sagen wir mal das größte Material besitzt einen Wertanteil von 5% und der Mengenanteil 1%. Das niedrigste Material weist einen Wertanteil von 0,01% und einen Mengenanteil von 6% auf. Hab den Datensatz mal selber erstellt also nicht wundern. Eine mengenbezogene ABC-Analyse ist durchaus möglich... Nur die Positionsbezogene ABC-Analyse ist schwierig, da die 80/20- Regel hier ja quasi nicht gilt. Und jeder Materialposition n/100 Prozentanteile zu geben erweist sich als unpraktisch da die Güter besonders am Anfang sehr geringe Mengenanteile aufweisen....Wie kann man nun die richtige Zuordnung der Materialien in der B- oder C-Klasse gewährleisten? Intuitiv?

Mit freundlichen Grüßen
TOM
« Zuletzt durch Morgen am 13.03.2017 21:46 Uhr bearbeitet. »