Forum

Produzentenrente

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Sep 2011
Beiträge: 1


--> Hallo, ich stehe bei folgender Aufgabe auf dem Schlauch. Vllt könntet mir ja jmd weiterhelfen, wenn das nicht zuviel Zeit in Anspruch nimmt.

Eine Unternehmung produziert 3 Güter bei einem Preis von 25€/ME. Die Grenzkostnfunktion lautet: MC= (y^2)/2.
Berrechnen Sie die Produzentenrente.

Viele Grüße
Mitglied
Registriert: Sep 2011
Beiträge: 3


--> Hah nochmal neu, hab was übersehen. Dein Preis ist 25 , du produzierst davon 3 also ist dein Erlös p*y = 75

davon musst du aber noch die Kosten für drei Einheiten abziehen. Also ziehst du die Fläche unter der MC Kurve ab. Das wäre dann Integral von 0-3 von der MC Kurve

Oder du leitest die MC Kurve auf ( eigentlich das selbe) hast dann die Kostenkurve und setzt 3 ein um herauszufinden, wie viel dich drei Einheiten kosten.
Dann rechnest du Erlös- Kosten und hast die Produzentenrente. Klappt das?
Mitglied
Registriert: Apr 2019
Beiträge: 1


--> Hi,

auch ich habe eine Frage zur Konsumenten bzw auch Produzentenrente. Ich habe gelernt, dass man diese mit der Dreiecksformel ausrechnet, also immer geteilt durch 2. Bei dieser Aufgabe wurde jedoch nicht geteilt, warum? Kann mir das jemand erklären?

Hier habe ich die Aufgabe als Bild hochgeladen:

https://www.bilder-upload.eu/bild-54b486-1555663504.png.html
« Zuletzt durch max-jakob am 19.04.2019 11:48 Uhr bearbeitet. »
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 280


--> Hallo,

genau das hat man aber bei der Berechnung doch gemacht. *0,5 ist das Gleiche wie :2 :-)

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0174 s · Memory usage: 1.46 MB · Serverauslastung: 0.96 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 8