Forum

Amortisation und Kapitalwertmethode ohne Gewinn

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jun 2019
Beiträge: 1


--> Hallo zusammen,
im Rahmen von meiner Projektarbeit stehe ich vor folgendem Problem.
Kann ich eine statische Amortisationsberechnung und Kapitalwertmethode so durchführen.
Als Vorgabe muss eine bestimmte Stückzahl erreicht werden, entweder über eine Investition oder über Mehrarbeit. Dazu folgende Kostenvgl. Rechnung:
--------------
Kostenvergleich Investition ggü. Mehrarbeit
Bezeichnung Einheit Investition Mehrarbeit
Anschaffungsnebenkosten [€] 8.327,00
Liquidationserlös [€] 0,00
Nutzungsdauer [Jahre] 5,00
Zinssatz [%] 2,00
Ø kalkulatorische Abschreibungen[€] 1.665,40
Ø kalkulatorische Zinsen [€] 83,27
Materialkosten (Instandhaltung) [€] 2.054,25 3.830,93
Personalkosten (Instandhaltung) 2.629,92 3.324,73
Personalkosten (Mehrarbeit) [€] 0,00 2.847,00
Betriebskosten (Strom) 0,00 201,17
Beleuchtung [€] 0,00 121,60
Betriebskosten (Druckluft) [€] 0,00 0,00
Geamtpreis [€] 6.439,84 10.325,43 ---> 3885,59 ist die Invention günstiger
--------------

Amortisationsberechnung:
Die Differenz der Kosten von 3885 setze ich hier al meinen Gewinn an.

AK/(durchsch. Mittelrückfluss+kalk. Abschreibungen) = Amortisationsdauer

8327€ / (3885,59 + 1665,40) = 1,5

--------------
Kapitalwertmethode:
Hier nehme ich für die Einzahlungen meine Differenz

C0= -a0+(Einzahlungen-Auszahlungen)x n Jahre x RBF (5Jahre/6%)

C0 = -8327+(3885,59 x 5 x 4,21) = 73464,67


Kann man das so machen oder vergleiche ich hier Äpfel mit Birnen?


Vielen Dank für eure Unterstützung
Mitglied
Registriert: Jul 2017
Beiträge: 291


--> Hallo,

ohne die Zahlen im einzelnen zu prüfen, kann man Mehrarbeit durchaus auch als Form der Investition sehen und daher hier auch zum Vergleich heranziehen. Um es also kurz zu machen: Grundsätzlich sehe ich hier kein Problem, sofern alle Zuordnungen sauber sind und auch die Mehrarbeit eindeutig auf das beschriebene Projekt zugeordnet werden kann.

Viele Grüße

Chris


Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0258 s · Memory usage: 1.46 MB · Serverauslastung: 1.60 · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 8