Wirtschaftsinformatik – Ein zukunftssicherer Studiengang

Wirtschaftsinformatik
Share

Das Studienangebot wird von Jahr zu Jahr immer größer. Neben den klassischen Wirtschaftsstudiengängen, der Medizin und den Rechtswissenschaften gibt es heute eine kaum mehr überschaubare Zahl an unterschiedlichen Studienrichtungen. Ein Studiengang, der in den letzten Jahren immer beliebter wurde, ist die Wirtschaftsinformatik. Erst seit den 1950er Jahren gibt es die Wissenschaft der Wirtschaftsinformatik überhaupt. Diese beschäftigt sich mit Informations- und Kommunikationssystemen innerhalb eines Unternehmens. Geprägt ist die Arbeit eines Wirtschaftsinformatikers durch eine große Interdisziplinarität.

 

Da sich die technischen Voraussetzungen heutzutage stets sehr schnell ändern, ist auch das Studium der Wirtschaftsinformatik einem steten Wandel unterzogen. Mit einem Angebot des Handelsblatts, das sich regelmäßig mit den aktuellen Studienangeboten beschäftigt, kann man sich immer zu den aktuellen Neuerungen in den einzelnen Studiengängen informieren. Oftmals sind Wirtschaftsinformatiker mit einem abgeschlossenen Masterstudium besonders in der Beratung gefragt. Durch die im Studium gelernten Fähigkeiten in der angewandten Informatik, können Prozesse innerhalb eines Unternehmens schnell und effektiv optimiert werden. Natürlich gliedert sich das Studium der Wirtschaftsinformatik an jeder Universität oder auch an Hochschulen anders. Als Interessent kann man sich genau informieren und den richtigen Bildungsweg für sich finden. Der Bachelor kann zumeist in 6-8 Semestern erreicht werden, ein Masterstudium lässt sich im Anschluss noch in 2-4 Semestern an ein erfolgreiches Bachelorstudium anschließen.

 

Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik stehen die Chancen sehr gut, einen lukrativen und erfüllenden Arbeitsplatz zu bekommen. Das Studium und die Ausbildung sind praxisorientiert angelegt, weshalb keine lange Phase der Einarbeitung nötig ist. Wirtschaftsinformatiker sind gefragte Spezialisten, die in einem modernen Unternehmen unverzichtbar geworden sind.

Das könnte Dich auch interessieren...