Klickbare Liste wichtiger Verbände und Organisationen im Außenhandel

Share

 

 

Liebe Teilnehmer bei meinem IHK-Lehrgang (und alle anderen natürlich auch), zur Ergänzung der vorliegenden aber so lückenhaften IHK-Textbände habe ich eine kleine Zusammenstellung wichtiger im Außenhandel relevanter Organisationen gezaubert und übergebe sie hiermit der Öffentlichkeit. Die Liste erscheint auch auf den Seiten 21 und 22 der aktuellen Version (1.60) meines Skriptes "Marketing International.pdf", ist hier aber klickbar und damit viel bequemer (und außerdem unabhängig von der BWL CD erreichbar):

Die Übersicht faßt die Aufgaben und Web-Adressen der wichtigsten Außenhandelsorganisationen zusammen. Die meist staatlichen, oft aber auch privatwirtschaftlich verfaßten Organisationen sind bei der Anbahnung und Abwicklung von Außenwirtschaftsprojekten behilflich. Die Kenntnis wenigstens der wichtigsten dieser Organisationen und ihrer Aufgaben kann prüfungsrelevant sein. Die Zusammenfassung erfolgt ohne Garantie für Richtigkeit und ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

AbkürzungWer – Was – Wo
AHKAußenhandelskammern: Anlaufstelle für Unternehmen, die im Ausland tätig werden wollen. Informationsdienst, Lobbyarbeit, Werbung, Vermitteln, Betreuen.
http://www.ahk.de/
AKAAusfuhrkredit-Gesellschaft mbH: Von zahlreichen Banken kollektiv getragenes Kreditinstitut, das Bestellerkredite gewährt, Exportversicherungen vermittelt und ähnliche Dienstleistungen erbringt. Hier gibt's auch das bekannte Länder-Rating.
http://www.akabank.de/
AUMAVerband der deutschen Messewirtschaft: Medien und Marketing für Messewirtschaft. Daten, Vermittlung, Fördermittel – allgemeine Anlaufstelle für alle, die in das Messegeschäft einsteigen wollen.
http://www.auma.de/
BDIBundesverband der Deutschen Industrie e.V.: Interessenvertretung der deutschen Industrie im In- und Ausland
http://www.bdi-online.de/
BGABundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels e.V.: Spitzenorganisation des Groß- und Außenhandels, nimmt Einfluß auf die Gesetzgebung, informiert seine Mitglieder über relevante Vorschriften und Marktdaten.
http://www.bga.de/
BfAIBundesstelle für Außenhandelsinformation: Servicestelle des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
http://www.bfai.com/
CMACentrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH: Interessenvertretung und Lobbyorganisation der Landwirtschaft. Verging Gütesiegel für Lebensmittel. Absatzförderung und PR-Arbeit der Landwirtschaft.
http://www.cma.de/
DEGDeutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH: Das entwicklungspolitisch orientierte Finanzierungs- und Beratungsunternehmen des Bundes. Ziel ist es, das Wachstum in Entwicklungs- und Reformländern durch Ausbau der Privatwirtschaft zu fördern.
http://www.deginvest.de/
DIHTDeutscher Industrie- und Handelstag: Dachorganisation der Industrie- und Handelskammern; allgemeine Aufgaben der IHK: Information, Beratung, Fördermittel, Statistik
http://www.diht.de/
GTZDeutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH: Dienstleistungsunternehmen des Bundes für Entwicklungsprojekte.
http://www.gtz.de/
HWWAHWWA-institut für Wirtschaftsforschung: Wissenschaftliches Forschungsinstitut, eigentlich Hamburgisches Weltwirtschafts-Archiv. Aufgrund eines hamburgischen Landesgesetzes geführte Stiftung zur Unterstützung von Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft.
http://www.hwwa.de/
HERMESHERMES Kreditversicherungs-AG: Kreditversicherung für den Außenhandel
http://www.hermes.de/
IATAInternational Air Transport Association: Interessenvertretung der Fluggesellschaften, organisiert den Zahlungsverkehr zwischen Airlines, vertritt die Airlines gegen die Regierungen hinsichtlich Besteuerung und Beschränkungsmaßnahmen, Passagierdienstleistungen, Organisation von Gepäckdiensten und vieles mehr.
http://www.iata.org
ICCInternational Chamber of Commerce: Wirtschafts- und Finanzpolitik, Produktion, Werbung und Marketing, Verkehr und Rechtsfragen. Ist für die Aufstellung und Aktualisierung der INCOTERMS verantwortlich, für die Schlichtung internationaler Streitfälle (internationales Schiedsgericht) und für die Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive.
http://www.iccwbo.org/
IFOifo-Institut für Wirtschaftsordnung: Wissenschaftliches Forschungsinstitut, das zahlreiche Studien zu Wirtschaftsthemen erarbeitet hat, insbesondere die bekannten Konjunkturprognosen.
http://www.ifo.de/
iXPOSServiceverbund Außenwirtschaft – iXPOS: Großes Außenwirtschaftsportal mit vielen Infos und Studien zu Export-Themen. iXPOS ist eine Metaorganisation, d.h., Organisationen, die selbst außenwirtschaftlich tätig sind, sind darin Mitglied, wie z.B. die BfAI, verschiedene Bundesministerien, der AUMA oder die IHKen.
http://www.ixpos.de/
KfWKreditanstalt für Wiederaufbau: Fördermittel, Kredite, Beratung für die verschiedensten Investitionsprojekte. Inhaltliche Gliederung: Kredit- und Beteiligungsprogramme, Export- und Projektfinanzierung, Entwicklungszusammenarbeit, Unterstützung des Bundes bei Privatisierungsvorhaben.
http://www.kfw.de/
SEQUAStiftung für wirtschaftliche Entwicklung und berufliche Qualifizierung: Gemeinnützige Einrichtung der Wirtschaft. Tochtergesellschaft des DIHT, des ZDH und der BDA. Förderung der marktwirtschaftlichen Entwicklung durch Aus- und Weiterbildung in den osteuropäischen Reformstaaten.
http://www.sequa.de/
SESSenior Expert Service: Ehrenamtlicher Dienst der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit GmbH. Vermittelt insbesondere die Tätigkeit von Spezialisten, die sich aus dem aktiven Berufsleben zurückziehen oder zurückgezogen haben, in Länder der sogenannten Dritten Welt.
http://www.ses-bonn.de/
VDMAVerband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer: Fachverband des Maschinenbaugewerbes, brings insbesondere das bekannte Nachschlagewert "Who Makes Machinery" heraus.
http://www.vdma.de/
ZDHZentralverband des deutschen Handwerks: Lobbyorganisation und Interessenvertretung des Handwerks. Infozentrum, Beratung, Unternehmensnachfolgerbörsen, Steuerinfos, Zuliefererkataloge und vergleichbare Dienste.
http://www.zdh.de/

Die diversen Ländervereine, die oft in gemeinschaftlicher Trägerschaft zwischen Deutschland und dem Zielland organisiert sind, sind besonders gute Anlaufstellen für Länderinfos und konkrete Daten über den Wirtschaftsraum im Zielland:

VereinWeb-Adresse
Afrika Verein e.V.http://www.afrikaverein.de/
Nah- und Mittelostverein e.V.http://www.numov.de/
Ostasiatischer Verein e.V.http://www.oav.de/
Deutsch-Indische Gesellschafthttp://www.dig-ev.de/
Deutsche Orient Stiftunghttp://www.deutsche-orient-stiftung.de/de/
Deutsches Überseeinstituthttp://www.rrz.uni-hamburg.de/duei/
Lateinamerika-Zentrum e.V.http://www.topicos.de/
Ost- und Mitteleuropa-Vereinhttp://www.omv.de/

Alle in dieser Liste präsentierten Links öffnen sich in einem zusätzlichen Browserfenster. Diese Liste bleibt dahinter liegen und ist weiter zugänglich. Alle Links sind externe Verbindungen, für deren Inhalt der BWL-Boten nicht verantwortlich ist. Rein vorsorglich distanziert sich der BWL-Bote von allen externen Inhalten, ohne daß dies eine Wertung bedeuten solle (eine solche Distanzierung ist nur aus rechtlichen Gründen erforderlich).

Das könnte dich auch interessieren …