Praktikum während des Studiums

Teilen

Praktikum
Das Praktikum im Studium sorgt nicht nur für erste Praxiserfahrung und Anwendung des theoretischen Uniwissens, sondern vermittelt auch Kontakte zu Unternehmen und kann unter Umständen für den ersten Job nach dem Studium ausschlaggebend sein.

Inhaltsverzeichnis:
[x] Warum ein Praktikum im Studium machen?
[x] Die passende Praktikumsstelle finden
[x] Nach dem Praktikum
[x] Richtig bewerben


Praktikum

Warum ein Praktikum im Studium machen?

Durchschnittlich machen Studenten zwei Praktika im Verlauf Ihres Studiums. Das ergab eine Untersuchung des Bayrischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF). Die gleiche Publikation ergab, dass rund ein Fünftel der Studierenden ihren ersten Job über das bereits absolvierte Praktikum ergattern. Das Praktikum im Studium ist also nicht nur für erste Berufserfahrung wichtig, sondern kann gleichzeitig auch Karrieresprungbrett sein.

Die praktischen Erfahrungen, die Sie während Ihres Studiums machen, sind für Ihren Berufseinstieg heute nahezu unerlässlich. Die wenigsten Unternehmen stellen einen Absolventen ohne jegliche praktische Erfahrung ein. Das Praktikum ist zwar kein Garant für einen Job unmittelbar nach dem Studium, hilft aber ungemein einen zu finden.

Gleichzeitig dient das Praktikum während des Studiums aber auch der beruflichen Orientierung. Sie lernen während des Studiums verschiedenste Bereiche und Themenschwerpunkte kennen. Oft weiß man gar nicht so recht, wie ein Beruf in der Praxis aussieht und schon gar nicht, ob einem dieses oder jenes Spaß machen könnte. Warum also nicht ausprobieren?

Wer also noch keine Vorstellung von seiner beruflichen Zukunft hat und gerne in unterschiedliche Bereiche reinschnuppern möchte, für den ist ein Praktikum die perfekte Möglichkeit genau dies zu tun.

Für alle, die schon genau wissen, wo es nach dem Studium hingehen soll, ist das Praktikum die perfekte Möglichkeit mit einem Unternehmen in Kontakt zu kommen, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Vielleicht ergibt sich daraus auch für Sie der erste Job nach dem Studium.

Praktikum

Die passende Praktikumsstelle finden

Wie bei jedem Job gilt auch für das Praktikum, sich Zeit bei der Auswahl des Unternehmens, der Bewerbungsformulierung und der Begründung, warum man dort arbeiten möchte zu nehmen. Die Konkurrenz ist groß, so dass die Unternehmen bei der Auswahl ihrer Praktikanten häufig die Qual der Wahl haben. Wer eine 08/15-Bewerbung mit Standardanschreiben an zahlreiche Unternehmen verschickt, wird aussortiert.

Unternehmen legen großen Wert auf Einzigartigkeit. Nehmen Sie sich also die Zeit und formulieren Sie Ihre Bewerbung zielgerichtet und auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten. Vermitteln Sie klar und deutlich in welcher Abteilung Sie bei Unternehmen X arbeiten möchten und warum.

Persönlicher Kontakt ist besonders wichtig und hilfreich. Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie Job- und Karrieremessen. Hier haben Sie die Möglichkeiten direkten Kontakt zu Recruitern aufzunehmen, ein persönliches Gespräch zu führen und Ihre Unterlagen persönlich abzugeben. Vor allem diese Bewerbungen bekommen oft positives Feedback.

Ein Tipp von uns:
Geben Sie nicht auf und lassen Sie sich nicht einschüchtern. Viele Ausschreibungen für Praktikanten fordern bereits erste Erfahrungen, z.B. durch vorangegangene Praktika, und eine höhere Semesterzahl. Doch auch zu Beginn des Studiums macht es durchaus schon Sinn erste Erfahrungen zu sammeln und Praxisluft zu schnuppern. Lassen Sie sich also von derartigen Forderungen nicht irritieren und bewerben Sie sich trotzdem mit einem überzeugenden Anschreiben. Auch für Praktikumsplätze muss mehr als eine Bewerbung geschrieben werden.

Lassen Sie sich auch nach der 20. Absage nicht entmutigen. Denn: Wenn Sie erst einmal den ersten Praktikumsplatz bekommen haben, wird es für jeden weiteren leichter. Sie haben jetzt schließlich schon Erfahrung vorzuweisen.

Eine Alternative zu verschiedenen Praktika kann auch ein Nebenjob sein, der auf das spätere Berufsfeld anknüpft oder einen Bezug zum Studium hat.

Nach dem Praktikum

Versuchen Sie Kontakt zu Ihrem alten Arbeitgeber zu halten. Vielleicht hatten Sie ein gutes Verhältnis zu einem Ihrer Kollegen? Dann nutzen Sie den Kontakt. So bleiben Sie in Erinnerung und haben auch nach dem Studium evtl. die Chance auf einen Job. Das Unternehmen kennt Sie und Ihre Arbeitsweise bereits und auch Sie kennen die Strukturen und Arbeitsabläufe des Unternehmens. Möglicherweise ergibt sich so Ihr erste Job nach dem Studium.
Praktikum

Richtig bewerben

Wie und wo suche ich nach freien Stellen? Wie schreibt man eine gute Bewerbung? Und was muss in die Bewerbungsmappe? Um Ihnen den Einstieg in dieses Thema so einfach wie möglich zu machen, haben wir alle Tipps und Tricks zu diesem Thema ausführlich und von allen Seiten beleuchtet und für Sie zusammengestellt.