Das BWL Forum | BWL24.net

Das No. 1 Portal zur Betriebswirtschaftslehre

Einmal zahlen, alles saugen: Die Download-Flat ist da!
Manuskripte, Foliensammlungen, Klausuraufgaben und Fallstudien Mathematische Problemlösungen für Excel© Datenbanken für Access© Lexikon für
Rechnungswesen
und Controlling
Cover der BWL CD von Harry Zingel
Chart Break even Startbildschrim der Finanzer Lexikon für Rechnungswesen und Controlling, man sieht den Startbildschirm mit alphabetischer Einteilung
  • mehr als 250 PDF Skripte,
  • 48 Klausuren,
  • 139 Übungen, Lösungen
  • 48 Musterbriefe
  • über 190 Exceltabellen,
  • Kostenrechnung,
  • lineare Optimierung
  • Zins- und Skontorechnung
  • Statistik und Buchführung
  • Buchungshelfer
  • Einnahmen-Überschuss-Rechner
  • Buchführungsprgramm
  • Lieferantenbeurteilung
  • mehr als 1.800 Seiten
  • PDF
  • über 4.000 Stichwörter
  • mit Charts und Diagrammen
Alles in der Download-Flat für einmalige 19,95 EUR
» Jetzt über paypal kaufen!

Prüfungsgebühren BW/IHK

Gesperrt

Seite: < 1 2

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: May 2007
Beiträge: 202
Das email Rundschreiben würde ich mir auch gerne mal durchlesen.
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Bitte mal auf http://www.bwl-bote.de gehen und dort auf &quot;Den letzten Newsletter nochmal lesen&quot; klicken, das ist der Newsletter von heute. Der verweist im wesentlichen u.a. auf diese beiden Debatten. Der schon vorhandene Entwurf für einen Artikel muß nochmal überarbeitet werden, aber ich warte damit noch ein bißchen – mal sehen, was hier noch alles rauskommt.
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 14
IHK Ulm gepr Bw IHK 1.Vers = 680 Euro
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 14
Einige IHKn veröffentlichen die Geb auch im net
siehe hierzu auch bspw. http://www.augsburg.ihk.de/dokumente/ergaenz_info/EI165982.pdf
Mitglied
Registriert: Feb 2008
Beiträge: 308
http://www.ihk-niederbayern.de/uploads/media/Prfgtermine10.pdf
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 14
IHK Ulm gepr Bw IHK 1.Vers = 680 Euro ( engl Version bisher : Fehlanzeige )
Mitglied
Registriert: Jul 2009
Beiträge: 1
Meine Prüfung im Juni 2009:
neue VO, alle Prüfungsteile, IHK Frankfurt am Main, 540€
Mitglied
Registriert: May 2009
Beiträge: 9
gepr. BW, 1.Versuch Juni 2009, IHK Köln 500 €
Mitglied
Registriert: Oct 2006
Beiträge: 10
alte VO (Betriebswirt IHK) 1.Versuch für alle Teile komplett: 480 EURO --&gt; IHK Aschaffenburg

Für alle die tiefer einsteigen möchten, kann man unter Punkt 1.10 der Gebührenordnung/-tarif lesen: 100 - 750 EURO (eine super Bandbreite - da hatte ich ja noch Glück :wink: ).

natürlich schön ordentlich mit Quellenangabe: http://life-box.cid-online.de/download/ihk_aschaffenburg/gebuehrentarif.pdf
Mitglied
Registriert: Jul 2009
Beiträge: 2
Du schreibst in deinem Newsletter http://www.bwl-bote.de/20090803.htm im Rechenbeispiel von 20 Leuten a 500 Euro . Bei der zweitgrößten IHK Europas in München (nach Paris) waren in den Prüfungen 2007/08 alte VO Betriebswirt IHK geschätzte 150 Prüflinge a € 540 (= 75000 Euro). Diese wurden nach deiner Rechnung von 6 - 8 Prüfungsaufsichten a 4€/ Stunde beaufsichtigt. Das macht bei 4 Prüfungstagen ca. 1000,- Euro. für die Prüfungsaufsichten! Der Rest ist gut verdientes Geld für die IHK München Oberbayern
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Na ja, die 20 Leute sind eine Annahme pro Lehrgang. Natürlich kann man auch nicht die Differenz zwischen Umsatz und Entgelten für die reine Beaufsichtigung schon als &quot;gut verdientes Geld&quot; betrachten. Es dürfte eine Reihe von weiteren Kostenposten geben:

- Lizenzgebühren an die DIHK Bildungs GmbH für die Aufgaben und Lösungen
- Entgelte an Prüfer
- Sachkosten (Versendung, Boten usw)
- Weiteres (Raumkosten usw).

Wie hoch das im einzelnen ist, ist schwer darzustellen. Da die sich über die Höhe der Lizenzgebühren kaum äußern, ist eine auch nur schätzungsweise Rechnung kaum möglich. Klar ist eigentlich nur, daß irgendwer hier kräftig verdient: wenn nicht die jeweilige IHK, was Hamburg behauptet, dann doch die DIHK Bildungs GmbH.
Mitglied
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 9
Denke auch das es noch keine Prüfung vor nur 20 Personen gab Stuttgart waren schätzungsweise (auch an den Prüfungsnummern zu erkennen) ca. 120 auch damals beim Fachwirt ca. 100

Aufsicht allerdings nur 2-4 Personen

Aber die 320 € die Stuttgart verlangt halte ich (jetzt nachdem ich den Preisvergleich gesehen habe erst recht) noch für vertretbar
Mitglied
Registriert: Jul 2009
Beiträge: 3
Uns wurde damals, nach der heftigen Preiserhöhung von über 25% mitgeteilt, dass ein Ablegen der Prüfung bei einer anderen IHK nicht möglich sei. Leider hatte ich nicht persönlich mit der IHK gesprochen, ich meine mich jedoch an die Argumentation zu erinnern: Lehrgangsanbieter in Hannover, Wohnort in Hannover = Prüfung nur in Hannover.
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Hi,

Zitat
so eine kleine, knackige Musterkalkulation wäre schon nicht schlecht.


Wenn ich mal so über die Zahlen gucke, die ich hier rumspringen habe, dann ergibt sich eine Spannweite von fünf bis 20 Euro/Unterrichtsstunde pro Teilnehmer. Der größte Teil dieses Spektrums betrifft nur private Firmen. Wenn ich nur die Kammern begucke, liegen wir nach mir vorliegenden Daten pro Teilnehmer und Stunde so im Bereich fünf bis acht oder neun Euro.

Das ist, was ich auf Anhieb nennen kann... Namen privater Anbieter darf ich bisweilen nicht rausrücken.
Mitglied
Registriert: Jul 2009
Beiträge: 3
Na, dann bin ich ja wenigstens da recht günstig weggekommen. :)

Unterrichtsgebühr: 2950,00 Euro bei 700 (!) Stunden.
Mitglied
Registriert: Aug 2009
Beiträge: 3
Prüfungsgebühr € 590
Mitglied
Registriert: Aug 2009
Beiträge: 2
Meine Prüfung im Juni 2009:
neue VO, alle Prüfungsteile, IHK Pforzheim/Nagold 490 €
allerdings bekommen/bekamen wir keine Info ob mündliche Prüfung (wenn nötig) extra kostet.


Gesperrt

Seite: < 1 2

ABWL  Controlling  Datenverarbeitung  E-Books  IFRS  Interne Revision  Investition und Finanzierung  Logistik  Makroökonomie  Marketing  Marketing  Materialwirtschaft  Mathematik  Mikroökonomie  Personalwesen  Produktionswirtschaft  Prüfungswesen  Rechnungswesen  Statistik  Steuerrecht  Unternehmensbewertung  Unternehmensführung  Volkswirtschaftslehre  Wirtschaftsenglisch  Wirtschaftsrecht