Forum

Mündliche Ergänzungsprüfung in RECHT/alte Verordnung?

Gesperrt

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Nov 2009
Beiträge: 18
Hallo Herr Zingel,

wieder einmal haben Sie mir sehr schnell weitergeholfen und mir Denkanstöße für meine bevorstehende MÜNDLICHE ERGÄNZUNGSPRÜFUNG in RECHT gegeben. :)

Ich hoffe, dass die Prüfer "human" mit ihren Fragen sind und mir keine "Stolperfallen-Fragen", wie in Ihrem BWL-Boten "Hinweise zu mündlichen Prüfungen in rechtswissenschaftlichen Fächern", stellen. :oops:

Ich bete (mal wieder), dass ich diese Prüfung erfolgreich hinter mich bringe, um mich dann in ein paar Wochen auf die bevorstehende Projektarbeit konzentrieren zu können.

Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe und Unterstützung.
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Wo ist das noch gleich, geographisch meine ich??
Mitglied
Registriert: Nov 2009
Beiträge: 18
Wo ist bitte was geographisch?
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Na diese Prüfung... welche Kammer?
Mitglied
Registriert: Nov 2009
Beiträge: 18
Ach so, jetzt habe ich es auch verstanden :roll:

IHK Aschaffenburg - warum? Gibt es dazu etwas Besonderes zu berichten oder besondere Prüfungsanforderungen?

Jetzt bin ich aber wirklich gespannt...
Mitglied
Registriert: May 2007
Beiträge: 202
Was es dazu zu sagen gibt....???? IHK Aschaffenburg...??? MU HAHAHAHAHAHAHA......
Mitglied
Registriert: Apr 2004
Beiträge: 7407
Ort: Erfurt
Verwende einfach mal die Suchfunktion des Forums. Doch, ja, es ist schon was Besonderes, was es da zu sagen gibt...


Gesperrt

Seite: 1

Parse-Zeit: 0.0439 s · Memory usage: 2.71 MB · Vorlagenbereich: 2 · SQL-Abfragen: 11