BWL Forum

Ratgeber der Betriebswirtschaft

Einmal zahlen, alles saugen: Die Download-Flat ist da!
Manuskripte, Foliensammlungen, Klausuraufgaben und Fallstudien Mathematische Problemlösungen für Excel© Datenbanken für Access© Lexikon für
Rechnungswesen
und Controlling
Cover der BWL CD von Harry Zingel
Chart Break even Startbildschrim der Finanzer Lexikon für Rechnungswesen und Controlling, man sieht den Startbildschirm mit alphabetischer Einteilung
  • mehr als 250 PDF Skripte,
  • 48 Klausuren,
  • 139 Übungen, Lösungen
  • 48 Musterbriefe
  • über 190 Exceltabellen,
  • Kostenrechnung,
  • lineare Optimierung
  • Zins- und Skontorechnung
  • Statistik und Buchführung
  • Buchungshelfer
  • Einnahmen-Überschuss-Rechner
  • Buchführungsprgramm
  • Lieferantenbeurteilung
  • mehr als 1.800 Seiten
  • PDF
  • über 4.000 Stichwörter
  • mit Charts und Diagrammen
Alles in der Download-Flat für einmalige 19,95 EUR
» Jetzt über paypal kaufen!

Geprüfter Betriebswirt - Prüfungen 24. und 25. Juni 2009

Gesperrt

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Jun 2008
Beiträge: 5
So, der erste Teil ist schon mal erledigt.

War meiner Meinung nach von den Fragen her nicht so schlimm.
Hatte nur das Gefühl, dass man sich seine Punkte hart "erschreiben" musste. Bin ne halbe Stunde vor Schluss fertig gewesen. Resultat: Der Standard-Bogen war voll und dann noch sieben Seiten zusätzlich.
Teilweise für ne zwei Punkte-Aufgabe ne viertel bis halbe Seite zu schreiben find ich heftig.

Zu den Fragen: Was ich noch nicht beim Üben hatte war Businessplan und Supply-Chain-Management. Jedoch Beides mit einem BWL-Lexikon bzw. Grundwissen halbwegs zu beantworten. Der Rest ging wie gesagt.

Wie erging es den anderen Prüflingen?
Mitglied
Registriert: Oct 2007
Beiträge: 77
Nach dem ich mich wieder beruhigt habe. schreib ich auch mal ne Mail.

Die Erfinder dieser Prüfung sind vermutlich nicht ganz ............

ca. 10 Seiten geschrieben. 10 Aufgaben teilweise 4 Unteraufgaben
Für erläutern und 4 beispiel gabs teils 2 teil 4 Punkte.
Supply chain management nie gehört.
Liegt aber vielleicht an mir.
Fragestellung wieder teils falsch oder uneindeutig.
ich glaube die IHK ernährt sich von Prüfungsgebühren.
ich hoffe es reicht bei mir aber glaub wird sehr eng.

hope so.
Mitglied
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 9
Habe heute aucg geschrieben bin gerade am überlegen ob es bei mir wohl gereicht hat

Was habt Ihr geschrieben bei anderen Möglichkeiten die Kundenzufriedenheit zu ermitteln?
Glaubt ihr Panel und schriftliche Befragung ist i. O.?

Für welches Managementsystem habt ihr euch entschieden?

Sohn als Geschäftsführer ja oder nein?

Habe Top Down genommen

Hier mal ein paar Stichworte zu den Fragen fällt euch noch ein was ich vergessen habe?

Bussinesplan

ISO
(3 Schritte erklären)

KVP

Personal (interne Stellenausschreibung, Anforderungen Geschäftsführer, Stellenanzeigen verbote, Personalbeschaffung ohne Stellenanzeige)

Supply Chain Management (unterschied Logistik)

Einführung MIS

Balanced Scorecard

FMAE und OFD

Management (Top down Bottom up)

Immisionsgesetze

Hat jemand noch die genauen Fragen im Kopf? Oder die Punkte wo es ungefähr wieviel gab? Wieviel gabs bei der Bussinesplan und der Immisionsgesetz Frage? Diese hab ich nicht gemacht

Wird eng bei mir hoffentlich reichts
Mitglied
Registriert: Jun 2008
Beiträge: 5
Bei Kundenzufriedenheit hab ich Folgendes geschrieben:
- Kundenbefragung schriftlich und dann um Response zu erhöhen telefonisch nachfassen
- Auswertung aus CRM-System wieviel NeuKunden durch Empfehlungen zu unserer Firma kamen. Durch Vergleich mit den Vorjahreswerten kann man so einen Trend ablesen, der auch auf die Kundenzufriedenheit schließen lässt.

Bei der Planungsrichtungs-Frage hab ich Top-Down genommen. Ich glaube aber dass bei ner guten Begründung alle drei Planungsrichtungen richtig sind. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Eine Frage die noch war (glaub das meinst Du mit Immisions-Gesetze) war nach Gefahrstoffen und den Pflichten des Arbeitgebers in diesem Zusammenhang. 5 Pflichten/Aufgaben waren zu nennen. 5 Punkte gabs.

Eine weitere Frage war, mit welchen Strategien man Risikien begegnen kann oder so ähnlich. Glaub da gabs vier Punkte drauf.



"nixwars" schrieb
Habe heute aucg geschrieben bin gerade am überlegen ob es bei mir wohl gereicht hat

Was habt Ihr geschrieben bei anderen Möglichkeiten die Kundenzufriedenheit zu ermitteln?
Glaubt ihr Panel und schriftliche Befragung ist i. O.?

Für welches Managementsystem habt ihr euch entschieden?

Sohn als Geschäftsführer ja oder nein?

Habe Top Down genommen

Hier mal ein paar Stichworte zu den Fragen fällt euch noch ein was ich vergessen habe?

Bussinesplan

ISO
(3 Schritte erklären)

KVP

Personal (interne Stellenausschreibung, Anforderungen Geschäftsführer, Stellenanzeigen verbote, Personalbeschaffung ohne Stellenanzeige)

Supply Chain Management (unterschied Logistik)

Einführung MIS

Balanced Scorecard

FMAE und OFD

Management (Top down Bottom up)

Immisionsgesetze

Hat jemand noch die genauen Fragen im Kopf? Oder die Punkte wo es ungefähr wieviel gab? Wieviel gabs bei der Bussinesplan und der Immisionsgesetz Frage? Diese hab ich nicht gemacht

Wird eng bei mir hoffentlich reichts
Mitglied
Registriert: Jun 2008
Beiträge: 5
So, Teil 2 ist nun auch geschafft.
Wobei mir dieser Teil vom Niveau der Fragen her schwieriger vor kam als Teil 1 gestern.
War zwar lösbar, aber ich hab bei einigen Fragen keine Ahnung ob mein Prosa da wirklich gefragt war ;-)
Wie erging es Euch?
Mitglied
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 26
"starhopper" schrieb
So, Teil 2 ist nun auch geschafft.
Wobei mir dieser Teil vom Niveau der Fragen her schwieriger vor kam als Teil 1 gestern.
War zwar lösbar, aber ich hab bei einigen Fragen keine Ahnung ob mein Prosa da wirklich gefragt war ;-)
Wie erging es Euch?


Erging mir ähnlich. Ich habe einen halben Roman verfasst, hatte aber teilweise große Probleme zu erkennen, was die Prüfunglyriker von mir wissen wollten.
Mitglied
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 9
Könnt ihr mir helfen die hetigen Fragen ungefähr nochmal zusammmenzubekomen?

1) a) War Organistation zeichnerisch glaube 8P

eine Frage war ein Kommunikatonskonzept (10P) aufzustellen - Was hätte ich da machen müssen?

auch wurde nach dem integriertem Management gefragt

Risikoanalyse (glaube 8P)

Personal Ausland

Was war sonst noch gefragt?
Mitglied
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 26
Cultural Coaching, Projektablauf, Projektrisiken, Umweltmanagementsysteme, strategische Ziele, Widerstände durch Wandel und Gegenmaßnahmen


Gesperrt

Seite: 1

ABWL  Controlling  Datenverarbeitung  E-Books  IFRS  Interne Revision  Investition und Finanzierung  Logistik  Makroökonomie  Marketing  Marketing  Materialwirtschaft  Mathematik  Mikroökonomie  Personalwesen  Produktionswirtschaft  Prüfungswesen  Rechnungswesen  Statistik  Steuerrecht  Unternehmensbewertung  Unternehmensführung  Volkswirtschaftslehre  Wirtschaftsenglisch  Wirtschaftsrecht