BWL Fernstudium ohne Abitur => Seriöse Infos

Teilen

bwl-fernstudium-ohne-abitur

Gehören Sie auch zu diesen Fragestellern? Dann haben wir hier alle Infos für Sie seriös und unabhängig zusammengestellt

Was suchen Sie konkret?
[x] Grundinfos: Was sind die Voraussetzungen für ein BWL Fernstudium ohne Abitur
[x] Auflistung: Wo kann ich mit welchen Voraussetzungen ein BWL Fernstudium ohne Abitur absolvieren
[x] Weitere Infos, wie z.B. Kosten, Dauer, Finanzierung
[ ] Was Sie suchen, ist hier nicht aufgeführt? Dann schauen Sie in unser Forum, da können Sie Ihre Frage direkt stellen

 

Basisinfos: Was sind die Voraussetzungen für ein BWL Fernstudium ohne Abitur?

Um es übersichtlicher zu machen, sollten wir zwei verschiedene Voraussetzungen unterscheiden: Die persönlichen und die formalen. Wir beginnen mit den formalen Voraussetzungen, also den Bedingungen, dass Sie sich überhaupt in ein BWL Fernstudium einschreiben und studieren können. Diese Grafik verdeutlicht die grundlegenden Voraussetzungen für ein Fernstudium, wenn man die Schule nicht mit dem Abitur verlassen hat:

Voraussetzungen BWL FErnstudium ohne Abitur


Am einfachsten ist es, wenn Sie die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife erlangt haben. Umgangssprachlich wird beides mittlerweile als Fachabi bezeichnet.

Infos

Die fachgebundene Hochschulreife bekommt man, wenn man nach einem Schulabschluss noch eine weitere Schule, wie z.B. eine Berufsoberschule, Berufsfachschule, ein Berufskolleg oder Berufliches Gymnasium für mehrere Jahre besucht. Die Fachhochschulreife hingegen kann man schneller erlangen, teilweise schon nach einem Jahr, in dem man eine Fachoberschule, Fernschule, Privat- oder Abendschule oder Fernschule besucht.

Wo kann ich damit ein BWL Fernstudium ohne Abitur aufnehmen?

Mit der fachgebundenen Hochschulreife könnte man sogar ein BWL Fernstudium an einer Uni, z.B. der FernUni Hagen, aufnehmen. Außerdem, und das gilt auch für die Fachhochschulreife, kann man an jeder FH ein Studium aufnehmen.


Viele Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Und nur, weil Sie eine Fernhochschule gefunden haben, die in Ihrer Nähe ein Studienzentrum betreibt, muss es aber nicht heißen, dass für diese Fernhochschule die Regeln Ihres Bundeslands gelten.

Beispiel: Die SRH Riedlingen hat ein Studienzentrum in Köln (Nordrhein-Westfalen). Da die SRH Riedlingen aber in Baden-Württemberg anerkannt ist und von dort aus agiert, gelten die Zulassungsvoraussetzungen dieses Bundeslands. Hierauf sollte man immer bei der Informationssuche achten!

Auflistung: Wo kann ich mit welchen Voraussetzungen ein BWL Fernstudium ohne Abitur absolvieren

Nun aber ans Eingemachte: Wo kann man denn eigentlich ein BWL Fernstudium beginnen, auch wenn man kein Abitur gemacht hat. Hier:

(Fern)Hochschule Studiengang Zugangsvoraussetzungen Infomaterial
Hamburger Fern-FH
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife + 13 Wochen Praktikum oder Berufspraxis
  • oder Aufstiegsfortbildung mit Beratungsgespräch
  • oder Berufsausbildung + 2 Jahre Berufspraxis + Aufnahmeprüfung
Gibt es hier
WINGS/ Hochschule Wismar
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Sek 1 + 5 Jahre Berufserfahrung
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
Gibt es hier
Euro FH
Fernstudium: Bachelor Europäische BWL und Bachelor BWL & Wirtschaftspsychologie
  • FH-Reife
  • oder Aufstiegsfortbildung + telef. Beratungsgespräch
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
Gibt es hier
IUBH
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Aufstiegsfortbildung
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
SRH Riedlingen
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Berufsausbildung + Aufstiegsfortbildung + Beratungsgespräch
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung + Beratungsgespräch
Gibt es hier
AKAD University
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Aufstiegsfortbildung
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
Gibt es hier
FernUni Hagen
Fernstudium: Bachelor Wirtschaftswissenschaften
  • Aufstiegsfortbildung
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
FH Brandenburg
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Sek. 1 + Berufsausbildung + 2 Jahre Berufspraxis
  • oder Aufstiegsfortbildung
Private FH Göttingen
Fernstudium: Bachelor BWL
    • FH-Reife
    • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis

 

Gibt es hier
HWTK Berlin
Fernstudium: Bachelor BWL
  • FH-Reife
  • oder Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis
  • oder Aufstiegsfortbildung


Sie sehen, die Zulassungsbedingungen für das Fernstudium ohne Abitur sind eigentlich an jeder Hochschule recht gleich, nur die Anzahl der Jahre an Berufserfahrung, die man vorweisen muss, variiert leicht. Die Gesamtübersicht aller Fernstudiengänge finden Sie in unserem Artikel zum BWL Fernstudium.

Weitere Infos: Kosten, Dauer, Finanzierung

Natürlich gibt es noch weitere Eckdaten, die wichtig sind, wenn man sich für diese Art des Studiums interessiert. Die wahrscheinlich drei wichtigsten haben wir nachfolgend nochmal separat aufgeführt.

Finanzierung des Fernstudiums

Hierbei ist es egal, ob man ein BWL Fernstudium mit oder ohne Abi absolvieren möchte – die Finanzierung ändert sich schließlich nicht. Für Berufstätige gibt es leider kein BAföG und man muss die monatlichen Studiengebühren quasi aus dem normalen Gehalt finanzieren. Aber es gibt einige Möglichkeiten, die Kosten so weit wie möglich zu drücken.

Steuerlich gelten machen
Sämtliche Ausgaben für das Fernstudium ohne Abitur kann man als Werbungskosten in der Steuererklärung an- und damit absetzen. Auch alle sonstigen Aufwendungen für das Fernstudium, wie Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten zu Prüfungen, Veranstaltungen und Seminaren, Arbeitsmittel, Portokosten, etwaige Prüfungsgebühren etc., können von der Steuer abgesetzt werden.

Das vermindert zwar im ersten Schritt nicht die monatliche Belastung, aber natürlich die Gesamtkosten, weil man sich am Jahresende einen Teil zurückholt.

Die Familie
Auch wenn man eigentlich schon auf eigenen Beinen steht, kann es nie schaden, die Familie in das Vorhaben einzuweihen und um Unterstützung zu werben. Mit den richtigen Argumenten sind die meisten Eltern und Verwandten sicherlich bereit, ein paar Euro monatlich zu sponsern. Es können ja auch 20 Euro sein, alles hilft.

Den Arbeitgeber fragen
Diese Variante zur Finanzierung kommt nur in Frage, wenn Sie nach dem Abschluss des Fernstudiums auch bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber bleiben möchten. Es gibt viele Firmen, die ihre Angestellten bei einer solchen Weiterbildung wie einem Fernstudium unterstützen, allerdings möchten sie dafür (verständlicherweise) eine Gegenleistung haben. Und dabei handelt es sich meistens um die Verpflichtung, nach Studienende mind. X Jahre weiter in der Firma zu arbeiten. Wer gerne dort arbeitet, kann das sicherlich als Option wahrnehmen.

Stipendien
Das sogenannte Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium sind zwei Möglichkeiten, das Fernstudium zu finanzieren. Dazu gibt es von vielen (Fern)Hochschulen auch noch das Deutschlandstipendium.

Noch mehr Finanzierungsmöglichkeiten gibt es bei unserem Partnerportal Studieren-Berufsbegleitend.de. Sehr hilfreich!

Kosten

Nicht erschrecken: Die Kosten für ein BWL Fernstudium ohne Abi liegen zwischen wenigen tausend bis zu über zehntausend Euro. Es kommt darauf an, für welche Hochschule Sie sich entscheiden. Natürlich ist günstig immer irgendwie besser, aber man sollte nicht nur auf den Preis schauen, wenn man die Fernhochschule aussucht. Vor allem wichtig sind auch die gute Erreichbarkeit der Studienzentren und natürlich, ob die Studieninhalte zu den eigenen Vorstellungen passen.

Wir haben einen grafischen Überblick der Kosten erstellt (Stand 05/2014)
Kosten BWL Fernstudium

Dauer

Hierauf kann man recht kurz eingehen: Da es sich ja eigentlich immer um ein Bachelorstudium handelt, liegt die Studiendauer, egal wo Sie fernstudieren, zwischen 6 und 10 Semestern. Die genaue Dauer geben die Hochschulen auf ihrer Webseite an. Zusätzlich zu diesem offiziell angegebenen Zeitraum kommt es natürlich auch auf Ihren Ehrgeiz und Ihr Durchhaltevermögen an. Ein Fernstudium in 6 Semestern, also drei Jahren, durchzuziehen, erfordert echt viel Einsatz.

Egal, wie Sie sich entscheiden – wir wünschen Ihnen viel Erfolg!