Klausur „Produktion und Logistik III“

Teilen
Klausur (leider ohne Lösung) von der Uni Halle-Wittenberg. Aufgaben unter anderem:
a) Nennen Sie drei verschiedene für den Güterverkehr ermittelbare Auslastungsgrade und deren Berechnungsformel! Wieso ist es angebracht, mehr als einen dieser Auslastungsgrade heranzuziehen, um die Leistung eines Transportsystems zu bewerten?
b) Transportmärkte sind traditionell stark fragmentiert. Erklären Sie den Unterschied zwischen einer Leistung im Stückgutverkehr und im Ladungsverkehr.
c) Im Rahmen der Stepping-Stone-Methode wurde die unten dargestellte Lösung für ein Transportproblem (linke Tabelle) und die Opportunitätskosten der nicht darin genutzten Transportrelationen (rechte Tabelle) ermittelt. Welche Aussagen können Sie daraus ableiten?

+ + Info + +
UrheberProf. Dr. Christian Bierwirth
Dateigröße821.5 KB
Downloads53
SpracheDeutsch
Direkt-Download:

Wir schicken Ihnen den Link an die angegebene E-Mail-Adresse.




oder registrieren:
hier herunterladen

Das könnte dich auch interessieren...