Generation 50plus – Erfolgreich zum neuen Job

Teilen

Sind Sie bereits über 50 Jahre alt und haben Ihren Arbeitsplatz verloren? Dann gibt es keinen Grund, jetzt zu verzagen. Wenn Sie jetzt die Initiative ergreifen und Ihre Trümpfe ausspielen, können Sie unter Umständen schon ganz schnell wieder einen neuen Job bekommen!

Sich von der Masse abheben

Eigentlich ist es „ganz einfach“: Sie müssen sich von der Masse der Bewerbungen abheben, die regelmäßig in den Personalabteilungen deutscher Unternehmen eintrudeln. Doch ganz so einfach ist es halt doch nicht, denn wie hebt man sich eigentlich von anderen Bewerbern ab? Schließlich wünschen sich die meisten Personalentscheider die „eierlegende Wollmilchsau“ – der perfekte Arbeitnehmer ist idealerweise noch sehr jung, hat aber gleichzeitig schon jahrelange Berufserfahrung, eine umfangreiche Ausbildung und am besten schon in vergleichbarer Position gearbeitet. Bewerber, die bereits über 50 Jahre alt sind, passen leider nur eher selten in dieses Schema.

Direkter Kontakt

Wichtig ist es daher, dass Sie Ihre individuellen Stärken herausarbeiten. Sie können beispielsweise zu dem Fachvorgesetzten Kontakt aufnehmen und sich ihm vorstellen. Da er in der Regel nicht der Ansprechpartner für Personalfragen ist, wird er gewöhnlich nicht so viele Anfragen erhalten und daher aufgeschlossener für Ihre Argumente sein. Er hat zudem auch großes Interesse daran, die vakante Stelle in seinem Bereich möglichst optimal zu besetzen. Wenn Sie Ihre Eignung für die Stelle mit ihm erörtert haben, können Sie sich in Ihrer Bewerbung auf dieses Gespräch beziehen und steigern so die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches, dass Sie es durch die erste Bewerberrunde schaffen.

Erstkontakt über Messen

Besuchen Sie Jobmessen – eine kleine Auswahl an größeren Jobmessen finden Sie weiter unten – und sprechen Sie dort die jeweiligen Personalverantwortlichen und Fachvorgesetzten direkt an. Hier erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, sich unabhängig von Bewerberauswahlrichtlinien, die auf Lebensläufe angewandt werden, vorzustellen und Ihre individuellen Vorzüge herauszustreichen.

Können beweisen

Sie werden sicherlich an vielen Stellen auf Vorurteile gegenüber älteren Bewerbern stoßen. Lassen Sie sich davon nicht entmutig, sondern treten Sie mutig den Gegenbeweis an. Bitten Sie um die Gelegenheit, Ihr Können bei einem Probearbeitstag unter Beweis stellen zu dürfen. Alternativ können Sie sich auch bei einem Zeitarbeitsunternehmen anstellen lassen und auf diese Art und Weise bei Ihrem Wunschunternehmen den Fuß in die Türe bekommen. Der Arbeitgeber kann Sie so nämlich ausgiebig testen und hat keinerlei Risiko mit Ihnen, da er Sie jederzeit wieder loswerden könnte, sofern er mit Ihnen wider Erwarten doch nicht zufrieden sein sollte.

Soziale Netzwerke nutzen

Wenn Sie im Internet einigermaßen fit sind, sollten Sie Social Networks nutzen, um Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern herzustellen. Hier haben Sie außerdem die Möglichkeit, alte Kontakte wieder aufleben zu lassen, die Ihnen unter Umständen zu einer neuen Stelle verhelfen können. Social Networking bietet erstaunlich viele Möglichkeiten für die Jobsuche – nutzen Sie sie konsequent.

Nutzen Sie Ihre Vorzüge – die der Generation 50plus

Auch wenn Ihnen viele Stellen einreden möchten, dass Sie für ein Unternehmen nicht mehr von Nutzen sein können, sollten Sie das nicht glauben. Denn gerade in Ihrem Alter können Sie viele Vorzüge in das Unternehmen einbringen, beispielsweise:

  • Sie blicken auf ein langjähriges Berufsleben zurück und verfügen daher über vielfältige Berufserfahrungen. Sie haben daher die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte umfassend zu beurteilen. Sie können selbständig Handlungsalternativen finden.
  • Sie verfügen durch die Dauer Ihres Berufslebens über ein großes Netzwerk an Kontakten, die Sie gewinnbringend für den neuen Arbeitgeber nutzen können.
  • Sie sind überdurchschnittlich motiviert und setzen sich gerne für Ihren Arbeitgeber ein. Meist ist in diesem Alter auch die Familienplanung bereits abgeschlossen, sodass Sie sich voll auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten