Mit einem Elevator Pitch zur neuen Stelle

Teilen

Haben Sie schon einmal von dem Begriff „Elevator Pitch“ gehört? Nein? Sollten Sie aber – schließlich könnte er Ihre Eintrittskarte zum neuen Traumjob sein.

Was ist ein Elevator Pitch?

Der Begriff stammt ursprünglich aus den 1980er Jahren. In den USA war es damals üblich, innovative Ideen innerhalb kürzester Zeit im Aufzug einem Entscheidungsträger näher zu bringen. Meist standen dem Mitarbeiter nur 30 Sekunden oder weniger zur Verfügung, um den Chef von ihrer Idee oder ihrem Vorschlag zu überzeugen. Es hat sich daher der Begriff des Elevator Pitch geprägt, was so viel wie Kurzpräsentation bedeutet.

Wie Sie einen Elevator Pitch für ihre Stellensuche nutzen

Wie Sie wissen, ist es nicht gerade einfach, einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu bekommen. Wenn es sich um Ihre Traumstelle handelt, sollten Sie sich jedoch etwas mehr bemühen. Informieren Sie sich, wer in dem von Ihnen gewünschten Unternehmen für die Personalsuche zuständig ist. Passen Sie ihn am Aufzug ab, steigen Sie gemeinsam mit ihm ein und ziehen Sie Ihren Elevator Pitch durch – Sie überzeugen ihn in maximal 30 Sekunden von sich und Ihren Qualitäten.

Seien wir ehrlich: Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass der Personalchef Sie vom Fleck weg einstellen wird. Das Ziel Ihres Elevator Pitchs ist daher zunächst nicht die Einstellung, sondern vielmehr einen „Fuß in die Tür“ zu bekommen. Sie zielen darauf ab, einen Termin für ein richtiges Vorstellungsgespräch zu erhaschen, in dem Sie sich näher vorstellen dürfen und auch mehr über die ausgeschriebene Stelle erfahren. Doch wie stellen Sie das an?

Im Elevator Pitch überzeugend präsentieren

Die Herausforderung besteht nun darin, dass Sie Ihre 30 Sekunden oder weniger erfolgreich nutzen. Überlegen Sie sich daher im Vorfeld sehr genau, was Sie zu sagen haben. Sie sollten natürlich Ihre Qualitäten herausstellen. Vermeiden Sie es aber dennoch unbedingt, nur von sich zu reden. Sprechen Sie vielmehr darüber, wie Ihre Qualitäten dem Unternehmen nutzen könnten. Überzeugen Sie den Personalchef in aller Kürze davon, dass das Unternehmen nur gewinnen kann, wenn es Sie einstellt. Sprechen Sie bildhaft und verwenden Sie Metaphern oder kurze Anekdoten, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielperson auf sich zu lenken. Unterstreichen Sie Ihre Worte durch eine anziehende und positive Körpersprache. Ein ordentliches und ansprechendes Äußeres gehört selbstverständlich zum guten Ton.

Wenn Sie es schließlich richtig gemacht haben, haben Sie das Interesse des Personalchefs auf sich gezogen und in Ihm den Wunsch geweckt, Sie näher kennenzulernen. Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance und bitten Sie um die Vereinbarung eines Termins, in dem Sie sich in Ruhe kennenlernen können.

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten