Präsentationsvorbereitung: Die richtige Zielsetzung

Teilen

Präsentationen werden heute in allen Berufen an Bedeutung gewinnen. Dabei geht es vorwiegend darum, mit Präsentationen von eigenen Ideen oder Produkten zu überzeugen. Wenn auch Sie die Aufgabe gestellt bekommen haben, eine Präsentation zu erarbeiten, sollten Sie schon die Vorbereitung nutzen, um Ihre Präsentation so ansprechend und effektiv wie möglich zu gestalten.

Überzeugende und informierende Präsentationen

Zunächst einmal müssen Sie hierfür die Ziele Ihrer Präsentation kennen. So gliedern sich Präsentationen vorwiegend in informierende und überzeugende Präsentationen. Prüfen Sie selbst, welches Ziel Sie mit Ihrer Präsentation verfolgen. Geht es um die Abläufe im Unternehmen, so handelt es sich meist um eine Präsentation, die Sie Ihren Kollegen gegenüber vorstellen. Hier sollten die informierenden Aspekte wohl eine größere Rolle spielen. Geht es um den Produktverkauf oder auch um verbesserte Betriebsabläufe, müssen Sie Überzeugungsarbeit leisten. Denn ein Verkauf kann nur stattfinden, wenn die Adressaten Ihrer Präsentation tatsächlich überzeugt sind. Ebenso werden sich die Kollegen nur dann auf die neuen Abläufe einlassen, wenn sie den Sinn dahinter verstehen und davon überzeugt sind.

Um die Präsentation wirklich erfolgreich gestalten zu können, sollten Sie das Ziel so genau wie nur irgend möglich festlegen. Am besten halten Sie das Ganze schriftlich fest, so führen Sie es sich immer wieder vor Augen.

Realität nicht aus den Augen verlieren

Bei allem Enthusiasmus für Ihre Präsentation: Verlieren Sie dabei die Realität nie aus den Augen. Die Ziele, die Sie mit der Präsentation verfolgen, müssen realistisch bleiben. Nutzen Sie hierfür verschiedene Sichtweisen, die Sie entsprechend betrachten. Bemerken Sie, dass Ihre Ziele zu hoch gesteckt und somit nicht realistisch sind, ändern Sie diese gegebenenfalls.

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten