Kooperation mit dem HELIOS Konzern – BSP vergibt zwei Vollstipendien für den Studiengang Medizincontrolling

Teilen

August 2010

Für den Bachelorstudiengang Medizincontrolling vergibt die Business School Potsdam zwei Vollstipendien. Das Studium kombiniert betriebswirtschaftliche Inhalte mit medizinischen Grundlagen – und bereitet damit auf eine Karriere in der Wachstumsbranche Gesundheit vor.

Der Studiengang Medizincontrolling wird in Kooperation mit den HELIOS Kliniken angeboten. Der Gesundheitskonzern unterstützt die Business School Potsdam, um seinen Bedarf an medizinisch qualifizierten Betriebswirten zu decken. „Der Gesundheitsmarkt hat in den letzten Jahren einen grundlegenden Wandel durchlebt. Damit steigen natürlich auch die Anforderungen an das medizinische Personal“, so Frau Renken-Olthoff, Geschäftsführerin und Gründerin der BSP Business School Potsdam. Schließlich würden für den optimalen Ablauf klinischer Prozesse zunehmend auch wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen notwendig.

Aus diesem Grund erwerben die Studierenden im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung nicht nur die Grundlagen der Medizin, sondern auch fundierte Kompetenzen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Finanzcontrolling und Medizinrecht. Durch die enge Kooperation mit dem HELIOS Konzern und seinem deutschlandweiten Netzwerk von über 60 Kliniken wird außerdem ein hoher Praxisbezug vermittelt.

Bewerbungen sind noch möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie unter http://www.businessschool-potsdam.de sowie www.helios-kliniken.de/index.php?id=17080.

Kontakt
Josephine Schwarzer
PR & Marketing
BSP Business School Potsdam –
Fachhochschule für Management und Gesundheit
Große Weinmeisterstr. 43
14469 Potsdam

Fon:  0331/979 102 21
Mail:  josephine.schwarzer@businessschool-potsdam.de
Web: www.businessschool-potsdam.de

Das könnte dich auch interessieren...