Rechnungswesen und Buchhaltung

Teilen

Das Rechnungswesen in einem Unternehmen ist für die zahlenmäßige Erfassung aller Geschäftsprozesse zuständig. Hierzu gehören auch die Überwachung und Auswertung von Geschäftsvorfällen. Zu den Geschäftsprozessen gehören zum Beispiel der Einkauf von Rohstoffe, der Verkauf von Produkten oder die Produktion von Waren.

Das Rechnungswesen wird in das externe und interne Rechnungswesen unterschieden. Der Kern des externen Rechnungswesens ist die Buchhaltung bzw. Buchführung in einem Unternehmen. Die Buchhaltung erfasst alle Erträge und Aufwendungen des Unternehmens sowie die Bestände und die Veränderungen des Vermögens.

Die Buchführung stellt ebenfalls Informationen für externe Berichtsempfänger wie das Finanzamt, Krankenkassen oder Banken bereit. Der Jahresabschluss, welcher sich in der Regel aus der Bilanz, der GuV, dem Anhang und dem Lagebericht zusammensetzt, dient hierbei als Hauptinformationsquelle.

Zur Buchhaltung sind alle Unternehmen durch den Gesetzgeber verpflichtet. Es müssen jedoch nicht alle Unternehmen eine doppelte Buchführung betreiben. Das Steuerrecht sieht für sehr kleine Unternehmen eine Sonderregelung für Kleinunternehmer vor, die dem Unternehmen ermöglicht nur eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung zu erstellen.

In großen Unternehmen wird die Buchhaltung häufig auf einzelne spezialisierte Abteilungen aufgeteilt. Zu den am weitesten verbreiteten Abteilungen gehören:

– die Finanzbuchhaltung
– die Anlagenbuchhaltung
– die Debitorenbuchhaltung
– die Kreditorenbuchhaltung

Das interne Rechnungswesen nutzt die Daten der Buchhaltung für interne Analysen und Auswertungen. Diese Daten werden in der Regel von der Controlling-Abteilung des Unternehmens verarbeitet. Hierbei wird mit Hilfe der Kosten-Leistungs-Rechnung (KLR) und weiteren Controllinginstrumenten die Wirtschaftlichkeit des eigenen Betriebs geprüft. Darauf aufbauend kann zum Beispiel die Preiskalkulation für Produkte und Waren vorgenommen werden.

Das interne Rechnungswesen wird nicht durch den Gesetzgeber vorgegeben, daher ist es nicht in allen Unternehmen vertreten. Vor allem im Bereich der kleinen Unternehmen ist Controlling bzw. eine Kostenrechnung eher selten vorhanden.

Das könnte dich auch interessieren...