Die Präsentation im Assessment Center

Teilen

Der Bewerber steht vor einer Anzahl von Personen, die erwartungsvoll auf einen Vortrag warten. Zu einem vorgegebenen oder möglicherweise auch selbst gewählten Thema gilt es, einen anschaulichen und verständlichen Vortrag zu halten, der Zuhörer interessiert und für diese auch verständlich und schlüssig erscheint. Auch andere Arten der Präsentation, also zum Beispiel die ausführliche Selbstpräsentation können als Aufgabe gestellt werden. Diese Übung ist einer der Klassiker, die fast in jedem Assessment Center als Aufgabe gestellt wird.

Was erwartet den Bewerber bei der Präsentation genau?

In der Regel wird vom Bewerber zunächst eine Vorstellung seiner eigenen Person erwartet. In der Folge findet eine Vorstellungsrunde statt, in der die Selbstpräsentation des Bewerbers wichtig ist. In diesem Fall wird dem Bewerber eine festgelegte Zeitspanne, zum Beispiel drei Minuten gestellt, in der er sich selbst und seinen beruflichen Werdegang dem Publikum präsentieren soll.

Gern wird die Selbstpräsentation auch in der Aufgabenstellung so gestaltet, dass der Bewerber sich selbst in einem Tier darstellen soll, mit dem er eine hohe Identifikation hat.

In der Produktpräsentation wird dem Bewerber die Aufgabe gestellt, ein Produkt des Unternehmens zu präsentieren, daher findet diese Übung in der Regel bei Stellenbesetzungen im Vertrieb Anwendung. Der Bewerber soll hier das Produkt verständlich präsentieren und dem Publikum den Nutzen dieses Produktes näher bringen.

Im Einzelvortrag soll der Bewerber einen Überblick über seinen Kenntnisstand im Fachgebiet darbieten. Im Regelfall wird hier eine Vorbereitungszeit gewährt, in der Inhalte und die Darstellungsform des Vortrages genau geplant werden können. Gern wird dem Bewerber hier nur eine kurze Vorbereitungszeit gewährt, um die Spontaneität des Bewerbers genau zu prüfen.

Welchen Sinn macht die Präsentation?

Bei der Präsentation als Übung wird der Art der Darstellung und auch der Selbstdarstellung des Bewerbers erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt. Spricht der Bewerber laut genug und ist er auch deutlich zu verstehen? Steht der Bewerber dem Publikum selbstbewusst oder eher sehr gehemmt gegenüber und hält er einen lockeren Blickkontakt zum Publikum? Ist die Gestik unterstreichend oder nicht vorhanden bzw. zu intensiv?

Erhöhte Aufmerksamkeit erhält auch die Tatsache, ob das Publikum sinnvoll in die Präsentation mit einbezogen wurde, indem kurze Fragen gestellt werden oder aber eine direkte Ansprache des Publikums angestrebt wird.

Wie sollte man bei der Präsentation vorgehen?

Unterschiedliche Vorgehensweisen sind bei den unterschiedlichen Präsentationen sinnvoll. Für die Selbstpräsentation sollte sich der Bewerber auf wesentliche Aussagen konzentrieren, nicht abschweifen und lediglich die wichtigsten Etappen des Berufslebens aufzeigen. Die Darstellung sollte aus der aktuellen Situation heraus erfolgen, denn rein chronologische Abfolgen wirken langweilend auf das Publikum. Interessant für das Publikum können auch persönliche Angaben sein, die emotional unterstrichen sind. Wichtig ist auch der rote Faden im eigenen Lebenslauf, der auch bei der Eigenpräsentation gehalten werden sollte.

Für die Produktpräsentation sollte gezielt überlegt werden, welcher Zielgruppe das Produkt präsentiert wird, um dann auf spezielle Wünsche, Bedürfnisse und Bedenken gezielt eingehen zu können. Der Produktnutzen steht im Vordergrund der Präsentation.

Bei den Einzelvorträgen sollte genau auf den Aufbau und die schlüssige Argumentation geachtet werden und alle wichtigen Aspekte abgedeckt werden. Hier sind souveränes und überzeugendes Auftreten sowie eine klare Ausdrucksweise sehr wichtig.

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Melanie sagt:

    Ihr Artikel ist sehr ausführlich und macht klar, auf was es bei der Präsentation im Assessment Center ankommt. Besonders die Selbstpräsentation ist dort sehr gefragt. Tipps, um diese Aufgabe zu meistern, findet man auf http://www.jointhebest-blog.de/allgemein/teil-2-selbstprasentation-beim-assessment-center/.