Was man unter der Dritten Seite der Bewerbung versteht

Teilen

Die Dritte Seite bei einer Bewerbung ist noch ein recht junges Phänomen. Sie dient vor allen Dingen der genauen Klarstellung einzelner Punkte aus Anschreiben oder Lebenslauf, die thematisch aber in keines von beidem passen oder deren Umfang einfach zu groß wäre. Besonders günstig ist eine Dritte Seite bei der Bewerbung vor allem für Auszubildende, Führungskräfte und Personen, die Lücken im Lebenslauf haben.

Fragen klären

Die Dritte Seite soll offene Fragen bezüglich der Lücken im Lebenslauf klären. Diese kann man hier kurz darstellen. Ebenfalls eignet sie sich, um heraus zu streichen, warum man gerade diesen Ausbildungsberuf erlernen möchte oder um zu beschreiben, welche besonders erfolgreichen Projekte man bisher gemeistert hat. Gut geeignet ist die Dritte Seite ebenfalls, um zu erklären, warum man immer wieder in einem anderen Beruf gearbeitet hat. Trotz der ständigen Wechsel ist man aber für den ausgeschriebenen Job bestens geeignet, da man sich durch die verschiedenen Berufe unterschiedliche Fachkenntnisse angeeignet hat.

Weiterhin kann die Dritte Seite eingesetzt werden, um seine besonderen Fähigkeiten oder die Softskills besser zu erläutern. Es gibt keine vorgeschriebenen Inhalte und die Dritte Seite ist auch keine Pflicht bei der Bewerbung. Sie kann häufig aber eine sinnvolle Ergänzung darstellen, um einzelne Sachverhalte genauer zu erläutern.

Aufbau der Dritten Seite

Ebenfalls ist kein bestimmter Aufbau nach ganz eindeutigen Kriterien vonnöten. Vielmehr sollte man die Dritte Seite nutzen, um kurz und kompakt weitere Informationen anzubieten. Bei reinen Texten sollte man nicht mehr als acht bis 15 Zeilen nutzen. Kurz und prägnant sollte auf die wesentlichen Punkte eingegangen werden. Wichtig ist, dass weder wichtige Bestandteile aus dem Lebenslauf, noch aus dem Anschreiben entnommen werden, um die Dritte Seite gestalten zu können.

Der Sinn der Dritten Seite besteht darin, den Personalverantwortlichen auf sich aufmerksam zu machen und sein besonderes Interesse zu wecken. Deshalb sollte die Dritte Seite auch etwas lockerer gestaltet werden, eben optisch ansprechend.

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten