BWL Blog Gewinnspiel 2008

Teilen

Zum Ende des Jahres 2008 möchten wir als Dankeschön mit unseren Lesern ein kleines Gewinnspiel veranstalten. Wir verlosen je eine CD mit selbst erstellten Skripten.

Was gibt´s zu gewinnen?

1x Statistik (128 S. PDF) 

8x Skripte Investition, Finanzierung (196 S., PDF) 

1x Skripte Investition, Finanzierung, Statistik (324 S., PDF) 

6x Skripte Investition, Finanzierung, Übungsaufgaben (322 S.,PDF) 

5x Skripte Investition, Finanzierung, Übungsaufgaben, Statistik (450 S., PDF) 

Wer zuerst die Aufgabe erledigt, hat die Auswahl. Getreu dem Motto, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Wie lautet die Aufgabe?

Schreibt mit einem WordPressblog einen Artikel, eine Kritik oder einfach nur ein Feedback zu unserem Blogbeitrag

Die EU und die Glühbirnen, oder der Stier hat Rinderwahn

von Harry Zingel, der auch hier im Newsletter vorgestellt wird. Es kann entweder euer eigener WordPressBlog sein oder ihr registriert euch in einem themenverwandten Blog und schreibt dort als Autor eine kleinen Beitrag über den Artikel.

Wie findet man einen themenrelevanten WordPressBlog?

Sucht einfach bei Google nach

Wirtschaft WordPress Registrieren oder Betriebswirtschaft WordPress Registrieren oder Politik WordPress Registrieren

Wer gewinnt?

Es gewinnen die ersten 20, die mit ihrem Beitrag im eigenen oder als Autor im fremden WordPressblog auf den Artikel von Harry Zingel verweisen und somit dort einen Kommentar erzeugen. Wir senden die CD an die ersten 20 Kommentare unterhalb des Artikels von Harry Zingel.

Also ganz einfach

Anmelden, über den Artikel schreiben, Link setzen und gewinnen.

 

Viel Erfolg und frohe Weihnachten wünscht

 

Eurer bwl24.net – Team

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten

1 Response

  1. Heiner Wesseling sagt:

    Dr. Horst Siegfried Werner hat Recht, wenn er auf seinen Finanzierungsseminaren sagt, der erfolgreiche Unternehmer und derjenige, der erfolgreich beteiligungsorientiert finanzieren kann, gehören zusammen. Die erfolgreiche Unternehmensfinanzierung führt zur Finanzkraft und damit zum Wettbewerbsvorsprung vor kapitalschwachen Unternehmen.