Die Kämmerlinge und die Wikipedia: unbelegte Quellen in IHK-Prüfungen!

Teilen

Die Wikipedia ist eine tolle Sache: ein völlig kostenloses Lexikon für alle im Netz, und es kann auch noch jeder daran mitwirken. Zwar ist das bei politisch umstrittenen Themen nicht immer ganz zuverlässig, aber doch eine schöne Sache, die viel Arbeit sparen kann. Auch die Arbeit der Aufgabenpoeten der Industrie- und Handelskammern: bisweilen scheint es nämlich unbelegte Quellen bei Kammerprüfungen zu geben.

So wird in Aufgabe 1 der zweiten Situationsaufgabe "Management und Führung" mit dem Schwerpunkt "Informations- und Kommunikationstechniken" vom 09.03.2007 nach einer Fallschilderung nach den Vorteilen einer Holding gefragt. In den zugehörigen Musterlösungen der DIHK Bildungs GmbH fand ein aufmerksamer Leser des BWL-Boten die folgende Stelle:

 
Der Text aus der Prüfung

Quelle: DIHK Bildung GmbH, Musterlösung zur 2. Situationsaufgabe "Informations- und Kommunikationstechniken" der Prüfung vom 09.03.2007.

Jetzt schauen wir mal in die Wikipedia in den Artikel "Holding". Da Wikipedia-Artikel sich jederzeit ändern können, bilde ich das einfach mal hier ab, um den Zustand auf Dauer zu dokumentieren:

 
Die Quelle aus der Wikipedia

Quelle: Wikipedia.

Ganz offensichtlich hat es sich hier jemand sehr einfach gemacht: der gemeinfreie Text aus der Wikipedia mutiert zu einem offiziellen Lösungsvorschlag, mühelos und zeitsparend für den Aufgabenautor und unproblematisch, jedenfalls wenn der Wikipedia inhaltlich zu trauen ist. Und das ist nicht die einzige kopierte Stelle: andernorts in der gleichen Prüfung wurden ein paar Sätze umgestellt, aber die Quelle ist ebenso zweifelsfrei zu erkennen – beispielsweise bei Aufgabe 2a über die Balanced Scorecard.

Das ist wohlgemerkt kein Rechtsverstoß, denn die Wikipedia ist ja eben gemeinfrei. Die Kammer darf also kopieren, wie es jeder andere auch darf. Eine Quellenangabe wäre aber vielleicht nicht schlecht gewesen: schließlich kann ein IHK-Teilnehmer, der in seiner Projektarbeit Stellen aus der Wikipedia unbelegt verwendet, als Plagiator durchfallen. Und über den nicht unbedingt überbordenden Einfallsreichtum der Autoren dieser Aufgabe mag sich jetzt jeder eigene Gedanken machen…

Ich danke S.W. für den Hinweis auf diese Knallschote!

Links zum Thema: Forum für Betriebswirtschaft | Betriebswirt oder Bewacher? Unzeitgemäße Gedanken über die Qualität der Industrie- und Handelskammern (interne Links) Wikipedia-Artikel "Holding" (externer Link)

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten