Die Mineralölsteuer wird gesenkt – aber nur in Frankreich

Teilen

Während man in Deutschland allen Ernstes darüber streitet, ob es eine Beziehung zwischen Ökosteuer und dem Opel-Desaster geben könnte, geht Frankreich mit gutem Beispiel voran: hier soll am 1. Dezember wegen des hohen Ölpreises die Mineralölsteuer gesenkt werden. Zwar nur um ein bis zwei Cent, aber ein Anfang ist gemacht.

So plant die französische Regierung nach den am Mittwoch von Wirtschafts- und Finanzminister Nicolas Sarkozy vorgelegten Plänen eine Reduktion der Mineralölsteuer, die penetranterweise "taxe intérieure sur les produits pétroliers" oder "TIPP" heißt. Was in Deutschland undenkbar wäre ist das Verdienst eines rebellischen Volkes, das wenn es sein muß schon mal spontan die Autobahnen blockiert um politische Ziele durchzusetzen. Kein Wunder also, daß sich die Regierung viel bürgernäher zeigt als in Deutschland. In Berlin ignoriert man diesen Umstand selbstverständlich. Volkes Wille ist hier halt viel schwerer durchzusetzen als im Mutterland aller Revolutionen.

Links zum Thema: Opel-Desaster: Was denn, nun doch die Ökosteuer? | KarstadtQuelle und Opel: Jetzt kriegen wir die Quittung | Benzin für 27 Cent (52,9 Pfennig) pro Liter | Die Explosion der Mineralölsteuer | Neue Ertragshoheit, höhere Steuern (interne Links)

Ähnliche Themen, die Ihnen gefallen könnten